Alle News

News zu Pflanzen und Forschung aus dem Netz

  • 18.01.
    11:33
    Genossenschaften laden zum Perspektivwechsel ein!

    Die Initiative „Wir transportieren Tierschutz“ des DRV und seiner Mitgliedsunternehmen aus der Vieh- und Fleischwirtschaft ist zum fünften Mal in Folge auf dem ErlebnisBauernhof bei der Internationalen Grünen Woche 2017 aktiv. [...]

    Deutscher Raiffeisenverband e.V.
  • 18.01.
    11:20
    Zehn Brexit-Fragen, die alle angehen / 18.01.2017

    Proplanta
  • 18.01.
    10:55
    Konjunkturbarometer | Wenig Lust auf Investitionen

    Die Stimmung der deutschen Landwirte hat sich weiter aufgehellt ist aber noch immer relativ schlecht. Dies zeigt das neueste Konjunkturbarometer Agrar des Deutschen Bauernverbandes.

    agrarzeitung online
  • 18.01.
    09:23
    Pflanzenschutzgeräte für den Haus- und Kleingarten: Neues aid-Heft erschienen

    aid) – Ein Haus- und Kleingarten soll unterschiedliche Bedürfnisse erfüllen; von der reinen Begrünung über die Erholung und Entspannung bis hin zur Versorgung mit frischem Obst und Gemüse. In jedem Falle wird auch der Hobbygärtner bestrebt sein, seine Pflanzen gesund zu erhalten. Wenn aber doch Krankheiten oder Unkräuter bekämpft werden müssen, sollte nach den Prinzipien des integrierten Pflanzenschutzes gehandelt werden...

    aid infodienst
  • 18.01.
    09:04
    Preise: Preisanstieg bei Nahrungsmitteln hat sich 2016 fortgesetzt

    Wiesbaden (dpa) - Verbraucher haben im vergangenen Jahr erneut mehr Geld für Nahrungsmittel ausgeben müssen. Die Preise stiegen gemessen am Vorjahr um 0,8 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Eine Zuwachsrate in gleicher Höhe hatte es bereits 2015 gegeben. Anders als damals kletterten die Preise im vorigen Jahr aber in fast allen Nahrungsmittelgruppen. Am stärksten verteuerte sich Gemüse, darunter vor allem Kartoffeln. Deutliche Zuwächse gab es auch bei Obst, die Preise für Zitrusfrüchte zogen dabei besonders an. Teurer wurden auch Fisch und Fischwaren.

    Süddeutsche Zeitung
  • 18.01.
    08:49
    Geschäfte mit Regenwald-Zerstörern

    Palmöl hat einen schlechten Ruf: Sein Anbau ist für Brandrodungen, die Zerstörung von Mooren, Treibhausgasausstoß und Luftverschmutzung verantwortlich. Ein Bericht der Umweltorganisation Greenpeace legt nun offen, welche Banken die Konzerne finanzieren, die den begehrten Rohstoff mit Raubbau-Methoden produzieren.Von Joachim Wille

    klimaretter.info
  • 18.01.
    08:19
    Immer mehr Personengesellschaften in der Landwirtschaft

    Personengesellschaften spielen in der rheinland-pfälzischen Landwirtschaft eine immer größere Rolle. Zwar sind, wie das Statistische Landesamt auf Grundlage der Agrarstrukturerhebung 2016 errechnet hat, noch immer 86 Prozent aller Betriebe Familienbetriebe.

    Proplanta
  • 18.01.
    06:08
    Lebensmittel-Exporte nach Deutschland übersteigen Importe

    Im Zeitraum Januar bis Oktober 2016 wurden Güter der Ernährungswirtschaft im Wert von 66,1 Milliarden Euro nach Deutschland importiert und im Wert von 57,6 Milliarden Euro exportiert.

    Proplanta
  • 17.01.
    18:53
    Landwirtschaft: AfD bandelt mit den Bauern an

    BDM-Chef Romuald Schaber nimmt an Podiumsdiskussion der Rechtspopulisten in Kempten teil

    Süddeutsche Zeitung
  • 17.01.
    17:15
    Gründung der französischen Agentur für Biodiversität

    Am 1. Januar 2017 wurde die französische Agentur für Biodiversität (AFB) im Rahmen der Umsetzung des Gesetzes zum Schutz der Biodiversität und der Landschaften eingeweiht. Der kanadisch-französische Astrophysiker und Ehrenpräsident der AFB, Hubert Reeves, betonte die Notwendigkeit der Gründung dieser Agentur, die François Hollande bereits 2012 versprochen hatte: “Wir schneiden den Ast ab, auf dem wir sitzen, und bekommen somit die Auswirkungen der Zerstörung unserer Umwelt selbst deutlich zu spüren”. Laut Weltnaturschutzunion sind 9 % der Säugertiere, 24 % der Reptilien, 23 % der Amphibien, 22 % der Süßwasserfische und 32 % der Brutvögel im französischen Mutterland vom Aussterben bedroht.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 17.01.
    15:25
    Zukunftsmodel | Hendricks verlangt Umbau der Agrargelder

    Die Agrarpolitik rückt mehr in den Fokus von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD). Umweltleistungen sollen künftig an Stellenwert gewinnen.

    agrarzeitung online
  • 17.01.
    14:17
    Trump und Klima: China ist gelassen

    Chinas Chef-Klimaverhandler zufolge kann der künftige US-Präsident die Dynamik des globalen Kampfes gegen den Klimawandel nicht mehr aufhalten

    klimaretter.info
  • 17.01.
    13:30
    Nutzung von Biomethan als Kraftstoff: Landwirte berichten

    Zu Biomethan aufbereitetes Biogas ist ein nachhaltiger regionaler Kraftstoff. Der agrarmanager stellt zwei Landwirte vor, die Biomethan vermarkten.

    AgrarHeute
  • 17.01.
    12:23
    Chemiker verstehen, wie die Natur große Stärkemoleküle abbaut

    Menschen, Tiere und Pflanzen speichern Energie in Kohlenhydraten, zu denen zum Beispiel die pflanzliche Stärke zählt. Diese langkettigen Moleküle weisen eine komplexe, helixartige Struktur auf, die zum Abbau und zur Verwertung dieses energiereichen Stoffes entwunden werden muss. An der Universität Leipzig haben die Arbeitsgruppen um Prof. Dr. Norbert Sträter vom Institut für Bioanalytische Chemie und Prof. Dr. Wolfgang Zimmermann vom Institut für Biochemie zusammen mit Wissenschaftlern in der Schweiz und England nun verstanden, wie Proteine die Stärkestruktur erkennen und entwinden - ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur "grünen Chemie".

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 17.01.
    11:38
    Bundeswettbewerb „Klimaaktive Kommune 2017“ gestartet

    Köln, 16.1.2017. Kommunen und Regionen sind deutschlandweit aufgerufen, sich mit vorbildlichen Projekten zum Klimaschutz und zur Klimafolgenbewältigung am Wettbewerb „Klimaaktive Kommune 2017“ zu beteiligen. Bewerbungsschluss ist der 15. April 2017.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)