Alle News

News zu Pflanzen und Forschung aus dem Netz

  • 14.10.
    01:35
    Wiesen-Champignon zum Pilz des Jahres 2018 gekürt

    Der Wiesen-Champignon ist der Pilz des Jahres 2018. Das hat die Deutsche Gesellschaft für Mykologie (DGfM) am Freitag während einer Tagung im bayerischen Zeitlarn bei Regensburg bekanntgegeben.

    Proplanta
  • 13.10.
    09:23
    Wie sieht die Zukunft der Kohlenstoffwirtschaft aus?

    Muss unsere Wirtschaft künftig auf Erdgas, Erdöl und Kohle verzichten? Das Themenheft »Kohlendioxid, Biomasse und regenerativer Strom - Ressourcen einer neuen Kohlenstoffwirtschaft?« diskutiert Aspekte einer Transformation des heutigen kohlenstoffbasierten Wirtschaftssystems. Es bildet den Auftakt einer Publikationsreihe, die von Fraunhofer UMSICHT mit dem Ziel herausgegeben wird, einen Austausch über Themen der anwendungsorientierten Forschung anzuregen. Das Themenheft ist in gedruckter Form über die Internetseite von Fraunhofer UMSICHT bestellbar und kostenfrei als E-Book erhältlich.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 13.10.
    08:01
    Agrar - Ludwigshafen am Rhein: Wegen Monsanto-Deal: Bayer verkauft Geschäftsteile an BASF

    Ludwigshafen/Leverkusen (dpa) - Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer will im Zuge der Monsanto-Übernahme große Teile seines Geschäfts mit Saatgut und Unkrautvernichtungsmitteln an den Rivalen BASF abgeben. Eine entsprechende Vereinbarung sei unterzeichnet worden, teilten beide Unternehmen am Freitag mit. Der Kaufpreis liege bei 5,9 Milliarden Euro in bar und könne noch angepasst werden. Der Deal solle nur stattfinden, wenn Bayer die Übernahme des umstrittenen US-Saatgutkonzerns Monsanto wirklich gelingt.

    Süddeutsche Zeitung
  • 13.10.
    01:15
    Gemüseerzeugung dominiert Brandenburgs Gartenbau

    Im Jahr 2016 bauten insgesamt 543 Brandenburger Betriebe Gartenbauerzeugnisse (Obst, Gemüse, Baumschulen, Blumen, Zierpflanzen, Heilpflanzen) an.

    Proplanta
  • 12.10.
    20:00
    Satelliten erfassen Photosynthese mit hoher Auflösung

    Das Klima wird wesentlich vom globalen Kreislauf des Kohlenstoffs beeinflusst. Pflanzen entziehen durch Photosynthese klimaschädliches Kohlenstoffdioxid aus der Atmosphäre und bauen dies in Biomasse ein, als Energie- und Rohstofflieferant für höhere Lebewesen. Doch wie viel atmosphärisches Kohlendioxid wird wo, wann und in welchen Ökosystemen umgesetzt? Diese Frage kann nun mit Hilfe des NASA-Satelliten OCO-2 sehr viel präziser und flächendeckender beantwortet werden. Eine Forschergruppe mit Beteiligung des Helmholtz-Zentrums Potsdam – GFZ und des Max-Planck-Instituts für Biogeochemie, Jena, nutzte hierfür die verbesserte Erfassung der solarinduzierten Chlorophyll-Fluoreszenz durch OCO-2.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 12.10.
    16:10
    Welthunger-Index: Klimawandel und Kriege bringen mehr Hunger in die Welt

    Der Welthunger-Index sieht zwar langfristige Erfolge, doch der Kampf gegen den Hunger ist in Gefahr. Auch die Macht der Agrar-Konzerne ist beängstigend.

    Süddeutsche Zeitung
  • 12.10.
    15:30
    Enzyme bei der Arbeit: Aufspaltung widerspenstiger Cellulose

    TU Graz-Forschende beobachten Enzyme bei der Aufspaltung von Cellulose und wollen damit unter anderem die Produktion von Biokraftstoffen unterstützen. Ihre Ergebnisse publizieren sie nun in Nature Communications.

    innovations-report
  • 12.10.
    15:26
    BfR: Glyphosatbewertung erfolgte qualitätsgesichert und unabhängig

    Berlin - Am 11. Oktober 2017 fand im Europäischen Parlament in Brüssel zum Thema „Monsanto Papers und Glyphosat“ eine gemeinsame Anhörung des Ausschusses für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung sowie des Ausschusses für Umwelt, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit statt. Expertinnen und Experten ...

    Proplanta
  • 12.10.
    12:45
    Rote Bete: Bringt Farbe in die Küche

    Fast vergessen, jetzt wieder im Trend: Rote Bete bringt in jeder Hinsicht Farbe in die Küche. Das klassische Wintergemüse zeichnet sich durch seine lange Lagerfähigkeit aus. Vorsicht ist allerdings mit dem intensiven Farbstoff geboten. Ein Tipp für Gärtner: Die Pflanze ist zwar recht robust, sie mag aber ein feines Saatbeet und sollte unkrautfrei gehalten werden.

    Industrieverband Agrar e.V. (IVA)
  • 12.10.
    11:56
    Agrar im Trend: Uni Hohenheim meldet 40% Plus im Bachelorstudiengang Agrar

    Deutschlands Nr. 1 in Agrarwissenschaften empfängt rund 500 Erstsemester in Bachelor- und Masterstudiengängen Agrar

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 12.10.
    11:05
    Zum Welternährungstag: Immer mehr Menschen, immer weniger Ressourcen: Wie kann das funktionieren?

    Am 16. Oktober ist Welternährungstag. Er soll daran erinnern, dass immer noch Millionen von Menschen auf der Welt Hunger leiden. Professoren und Wissenschaftliche Mitarbeiter der Hochschule Fresenius in Köln, Fachbereich Wirtschaft & Medien, nehmen diesen Tag zum Anlass, um in Kurzvorträgen Denkanstöße zum Thema Ernährung im 21. Jahrhundert zu geben.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 12.10.
    10:17
    "Landwirt des Jahres" kommt aus Niederbayern

    Berlin (dpa/lby) - Georg Mayerhofer aus dem niederbayerischen Ortenburg (Landkreis Passau) ist "Landwirt des Jahres". Der 36-Jährige erhielt den Ceres-Award am Mittwoch bei der "Nacht der Landwirtschaft" in Berlin, wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten.

    Süddeutsche Zeitung
  • 12.10.
    05:13
    Entwurf einer Stellungnahme - Europäische Strategie zur Förderung von Eiweißpflanzen – Förderung des Anbaus von Eiweißpflanzen und Hülsenfrüchten in der europäischen Landwirtschaft

    ENTWURF EINER STELLUNGNAHME zu einer europäischen Strategie zur Förderung von Eiweißpflanzen – Förderung des Anbaus von Eiweißpflanzen und Hülsenfrüchten in der europäischen Landwirtschaft
    Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
    György Hölvényi

    Quelle : © Europäische Union, 2017 - EP

    ENVI - Europäisches Parlament
  • 11.10.
    13:03
    Glyphosat-Anhörung: Misstrauen vieler Europaabgeordneter wächs

    Brüssel - Das Misstrauen gegen Glyphosat wächst: Eine Anhörung zum umstrittenen Unkrautvernichtungsmittel hat die kritische Haltung vieler Europaabgeordneter zu dem Pestizid bestärkt.

    Proplanta
  • 11.10.
    12:50
    Deutschlands Schutzgebiete sind nicht gewappnet für den Klimawandel

    Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) legt erstmals Prinzipien zur Bewertung und Verbesserung der Klimawandel-Robustheit im Naturschutz vor

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)