Alle News

News zu Pflanzen und Forschung aus dem Netz

  • 21.04.
    16:00
    Flächenschätzung | Farmer planen Canola-Rekord

    Die kanadischen Farmer wollen so viel Raps anbauen wie nie zuvor. Die Kurse geraten in Winnipeg und an der Matif leicht unter Druck. Fraglich bleibt aber, ob die Saat rechtzeitig in den Boden kommt.

    agrarzeitung online
  • 21.04.
    14:28
    Totholz ermöglicht Leben im Wald

    Totholz entsteht aus gefällten Bäumen, die forstwirtschaftlich nicht genutzt werden. Sie sind Lebensraum für Insekten, Pilze und Mikroorganismen und bestimmen damit die Biodiversität des Waldes. Aber auch die Forst- und die Landwirtschaft beeinflussen das Leben im Ökosystem Wald. Prof. Dr. Matthias Noll von der Hochschule Coburg erforscht im Projekt FunWood IV die Biodiversität von Totholz unter dem Einfluss der Waldbewirtschaftung.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 21.04.
    14:07
    Agrar: Erhebliche Frostschäden in deutschen Weinbaugebieten

    Bodenheim (dpa) - Der Frost der vergangenen Nächte hat die Winzer in den deutschen Weinanbaugebieten zum Teil massiv getroffen. "Von keinen Schäden bis zu einem Ausfall von 100 Prozent ist alles dabei", sagte Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut in Bodenheim nahe Mainz.

    Süddeutsche Zeitung
  • 21.04.
    09:40
    Wenig Vielfalt im deutschen Wald

    Eberswalde/Bonn (dpa) - Birken, Buchen, Eichen, Tannen, Fichten, Ahorn, Eschen, Erlen, Kiefern: Die meisten Menschen können auf Anhieb eine Liste von in Deutschland heimischen Baumarten runterrattern.

    Süddeutsche Zeitung
  • 21.04.
    09:03
    Winzer kämpfen gegen den Frost

    Radebeul / Obersulm - Mit der Mistgabel stochert ein Helfer im brennenden Stroh, legt ein paar feuchte Halme nach, bis weißer dichter Rauch den Weinberg hinunter zieht und die Reben einhüllt.

    Proplanta
  • 21.04.
    00:00
    Venusfliegenfalle: Wie die Verdauung in Gang kommt

    Die Venusfliegenfalle verdaut ihre Opfer mit einem Sekret aus speziellen Drüsen. Erstmals hat jetzt ein Forschungsteam die Tätigkeit dieser Drüsen gemessen und im Detail analysiert.

    Die Venusfliegenfalle (Dionaea muscipula) gehört zu den Pflanzen, die sich von Tieren ernähren. Mit ihren Klappfallen fängt sie Insekten, mit einem...

    innovations-report
  • 21.04.
    00:00
    Rainforest Alliance unterstützt Farmer digital

    Wälder erhalten, Artenvielfalt schützen und Landwirtschaft an die Folgen des Klimawandels anpassen: Die Rainforest Alliance hilft Farmern weltweit, ihren Anbau nachhaltiger zu gestalten – ab sofort auch per App. Im Zuge der Einführung des neuen Zertifizierungsstandards – des 2017 SAN-Standards – hat die Rainforest Alliance eine Trainings-App entwickelt, um Farmer bei der Umstellung vom alten zum neuen Kriterienkatalog zu unterstützen. Der 2017 SAN-Standard ist ab Juli 2017 für alle Rainforest-Alliance-zertifizierten Farmen, Gruppen und Kooperativen bindend.

    UmweltDialog
  • 20.04.
    18:00
    Bergamoten – Verlockung und Verhängnis für Tabakschwärmer

    Ein interdisziplinäres Team von Wissenschaftlern am Max-Planck-Institut für chemische Ökologie in Jena hat jetzt ein Gen im Wilden Tabak Nicotiana attenuata beschrieben, das der Pflanze bei der Lösung des Dilemmas hilft, wenn Bestäuber auch Fraßfeinde sind. Das Gen NaTPS38 steuert die Bildung von (E)-?-Bergamoten. Während der Nacht bilden die Blüten diesen Duft und sind so für Tabakschwärmermotten besonders attraktiv. Tagsüber aktiviert das gleiche Gen die Bildung von (E)-?-Bergamoten in den Blättern, das diesmal allerdings Raubwanzen anlockt, die gerne die Raupen und Eier des Tabakschwärmers verspeisen.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 20.04.
    16:46
    Technologie- und Wissenstransfer aus Augsburg auf der Hannover Messe

    Das Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung (AMU) der Universität Augsburg und der Augsburg Innovationspark (AIP) präsentieren sich gemeinsam auf der diesjährigen Hannover Messe am Gemeinschaftsstand von Bayern Innovativ.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 20.04.
    15:22
    BSR verzichtet künftig auf das umstrittene Glyphosat

    Berlin - Weniger CO2-Ausstoß und eine umweltfreundlichere Flotte - die Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) und der Senat haben ihre dritte Klimaschutzvereinbarung unterschrieben. Außerdem kündigte die BSR am Donnerstag an, künftig freiwillig auf das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat zu verzichten.

    Proplanta
  • 20.04.
    11:15
    Portulak: seltenes Gemüse, aber häufiges Unkraut

    Portulak startet in deutschen Küchen momentan ein ganz vorsichtiges Comeback. Das Gemüse hinkt der Wildform jedoch weit hinterher, die weltweit zu den wichtigsten Unkräutern zählt. Die dickfleischigen Blätter und Stängel haben einen milden säuerlich-salzigen und nussartigen Geschmack. Nach der Ernte müssen sie innerhalb von wenigen Tagen verarbeitet werden, weil sie schnell austrocknen. Typisch ist der hohe Gehalt an wertvollen Omega 3-Fettsäuren.

    Industrieverband Agrar e.V. (IVA)
  • 20.04.
    11:11
    Ein verändertes Klima für Terror

    Der Klimawandel verschärft in ohnehin konfliktbeladenen Regionen die Auseinandersetzung um natürliche Ressourcen sowie die Gefahr, dass terroristische Gruppen an Einfluss gewinnen. Dagegen helfen nur "ganzheitliche" Strategien, heißt es in einer Studie des Thinktanks "Adelphi".Aus Frankfurt am Main Joachim Wille

    klimaretter.info
  • 20.04.
    10:30
    Heilpflanzen in Afrika: BMBF fördert Projekt hallescher Pharmazeuten

    Die traditionelle Medizin spielt in Afrika eine große Rolle. Schon seit jeher setzen Heiler dort auf einheimische Pflanzenarten, um Krankheiten zu bekämpfen. Ein interdisziplinäres Forscherteam der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) hat nun ein Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) eingeworben, in dem medizinisch genutzte Pflanzen in den drei afrikanischen Staaten Äthiopien, Botswana und Tansania untersucht werden sollen. Die Wissenschaftler wollen so AIDS, Tuberkulose und Wurmerkrankungen bekämpfen, die im Afrika südlich der Sahara besonders häufig auftreten. Das BMBF fördert das Projekt über vier Jahre mit 800.000 Euro.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 20.04.
    09:16
    Neues Düngerecht: Grundlagen für Berechnung der betriebliche Stoffstrombilanz

    Braunschweig - Nach § 11a des geänderten Düngegesetzes müssen viehstarke Betriebe ab dem Jahr 2018 eine Stoffstrombilanz erstellen. Wie diese neue Bilanz berechnet und bewertet werden soll, ist noch offen.

    Proplanta
  • 20.04.
    08:40
    Das fossile Imperium schlägt zurück

    Fake News sind im Kampf um Macht und Geld zur Waffe geworden – auch in Sachen Energiewende, warnt Energieökonomin Claudia Kemfert. In ihrem neuen Buch "Das fossile Imperium schlägt zurück" widerlegt die Bestsellerautorin die gängigen Irrtümer mit sachlichen Argumenten und wissenschaftlichen Fakten.

    klimaretter.info