Alle News

News zu Pflanzen und Forschung aus dem Netz

  • 16.02.
    00:41
    Neue Düngeregeln gegen überhöhte Nitratwerte

    Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) hat die künftig geltenden strengeren Düngeregelungen als überfällig bezeichnet.

    Proplanta
  • 15.02.
    17:30
    Strengere Regeln zum Schutz der Umwelt

    Für das Düngen auf deutschen Ackerflächen gelten künftig strengere Regeln. Genauere Vorgaben und Obergrenzen für Düngemengen sowie längere Sperrfristen, in denen keine Düngemittel eingesetzt werden dürfen, schützen Gewässer und Umwelt. Das Kabinett hat die neue Düngeverordnung zur Kenntnis genommen.

    Bundesregierung
  • 15.02.
    15:45
    Öko-Beauftragter des DBV begrüßt die Zukunftsstrategie Ökolandbau

    Zur Eröffnung der Biofach 2017 in Nürnberg begrüßte der Öko-Beauftragte des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Dr. Heinrich Graf von Bassewitz, die heute veröffentlichte Zukunftsstrategie ökologischer Landbau

    Bauernverband.de (DBV)
  • 15.02.
    14:54
    Europaparlament billigt Ceta

    So recht will Justitia nicht. Die Aktivisten von Greenpeace haben ihre Mühe damit, die Frauenfigur mit den verbundenen Augen und der Waage in der Hand aufzurichten.

    Proplanta
  • 15.02.
    13:09
    Schmidt will Umstellung auf Bio-Landwirtschaft vereinfachen

    Bundesagrarminister Christian Schmidt will Bauern eine Umstellung auf Bio-Produktion erleichtern.

    Proplanta
  • 15.02.
    12:30
    Zukunftsstrategie | Schmidt beglückt Öko-Branche

    Zur heutigen Eröffnung der Biofach in Nürnberg gibt es zufriedene Gesichter. Mit der Zukunftsstrategie ökologischer Landbau der Bundesregierung zeigen sich Vertreter des Öko-Landbaus hochzufrieden.

    agrarzeitung online
  • 15.02.
    11:57
    Besserer Grundwasserschutz durch neue Düngeregelung

    Zum Schutz des Grundwassers sollen sich die deutschen Bauern beim Düngen künftig an strengere Regeln halten.

    Proplanta
  • 15.02.
    10:38
    Regierungsstreit über Energiesteuer-Pläne vorerst beigelegt

    Der monatelange Streit innerhalb der Bundesregierung über das Energiesteuer-Gesetz ist vorerst beigelegt.

    Proplanta
  • 15.02.
    06:40
    Pestizide: Die Biene ist der Beweis

    Die EU-Kommission hat drei Pestizide verboten, weil sie Bienen schädigen. Chemiekonzerne klagen jetzt dagegen. Die Richter müssen klären, was schwerer wiegt: Naturschutz oder Investitionsschutz.

    Süddeutsche Zeitung
  • 15.02.
    06:01
    Agrar: Schmidt will Umstellung auf Bio-Landwirtschaft erleichtern

    Nürnberg (dpa) - Bundesagrarminister Christian Schmidt will Bauern eine Umstellung auf Bio-Produktion erleichtern. Die Nachfrage sei größer als das Angebot von den heimischen Äckern - dieses Potenzial müsse man heben, sagte der CSU-Politiker der dpa. Bei der Branchenmesse Biofach, die heute in Nürnberg beginnt, will er eine Strategie mit Impulsen vorstellen. Geplant seien unter anderem "eine Erleichterung der Möglichkeiten der Umstellung und eine zielgerichtete Unterstützung dieser Umstellung", sagte Schmidt.

    Süddeutsche Zeitung
  • 14.02.
    16:54
    GVO + Pflanzenschutzmittel | EU will neue Zulassungsregeln

    Die EU-Kommission fordert ein neues Genehmigungsverfahren für umstrittene Betriebs- und Futtermittel. In unangenehme Entscheidungen sollen die EU-Mitgliedstaaten stärker eingebunden werden.

    agrarzeitung online
  • 14.02.
    14:49
    Wie viel Klimaschutz steckt im EEG?

    2017 ist die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) in Kraft getreten. Mit dem EEG soll der Ausstoß von Treibhausgasen verringert und damit das Klima geschützt werden. Welchen Effekt das EEG tatsächlich für den Klimaschutz hat, haben Prof. Dr. Grischa Perino und Dr. Johannes Jarke vom Fachbereich Sozialökonomie der Universität Hamburg untersucht. Sie kommen zu dem Schluss, dass angesichts des europäischen Treibhausgas-Handelssystems (EU-ETS) die Treibhausgasemissionen durch das EEG sogar steigen können.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 14.02.
    12:30
    Biodiversität | Studie: Ökolandbau gut für die Artenvielfalt

    Auf ökologisch bewirtschafteten Äckern geht es in Sachen Wildkräutern bunter und reicher zu als auf konventionellen Flächen. Das ist das Ergebnis einer vergleichenden Analyse, die der WWF heute veröffentlicht hat.

    agrarzeitung online
  • 14.02.
    12:15
    Lernort: Schulbauernhof

    Immer mehr Menschen leben in Großstädten, doch auch auf dem Land wissen nicht mehr alle Leute, wie unsere Landwirtschaft genau funktioniert. Schulbauernhöfe sind eine Möglichkeit, Kindern und Jugendlichen die Erzeugung von Nahrungsmitteln näher zu bringen. Das IVA-Magazin sprach mit der Leiterin des Schulbauernhofs Pfitzingen, Eva-Maria Rapp, über das Konzept des einzigen staatlichen Schulbauernhofs.

    Industrieverband Agrar e.V. (IVA)
  • 14.02.
    12:10
    Bauernverband lehnt Revision der Greening-Verordnung ab

    Berlin - Anlässlich einer Sondersitzung des Agrarausschusses des Europäischen Parlamentes zur Revision der Greening-Verordnung wiederholt der Deutsche Bauernverband (DBV) seine Kritik an den Plänen der Europäischen Kommission, die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln auf ökologischen Vorrangflächen gänzlich zu verbieten.

    Proplanta