Alle News

News zu Pflanzen und Forschung aus dem Netz

  • 18.06.
    08:00
    Rheinland-Pfalz stellt Landwirten Satellitendaten bereit

    Landwirte in Rheinland-Pfalz werden den hochpräzisen Echtzeit-Positionierungsservice „SAPOS“ in Zukunft kostenlos nutzen können, um damit ihre Maschinen auf dem Feld zu steuern.

    Proplanta
  • 18.06.
    07:30
    USDA erwartet Weltweizenernte von fast 740 Millionen Tonnen

    Die Weltweizenernte 2017/18 dürfte etwas größer ausfallen als bislang erwartet.

    Proplanta
  • 16.06.
    17:45
    Deutschlands bester Nachwuchs in den grünen Berufen ermittelt

    Die Entscheidungen sind gefallen: Die Siegerinnen und Sieger des Berufswettbewerbs der deutschen Landwirtschaft stehen seit gestern Abend (15.06.2017) fest. Die besten angehenden Winzer, Hauswirtschafter, Land-, Forst- und Tierwirte mussten sich in Theorie, Präsentation und Berufspraxis messen. 119 junge Frauen und Männer hatten sich in Kreis- und Landesentscheiden mit insgesamt 10.000 Teilnehmern für den Bundesentscheid in Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern) qualifiziert, wie der Deutsche Bauernverband (DBV) mitteilte.

    Bauernverband.de (DBV)
  • 16.06.
    12:46
    Chancen und Risiken der Bioökonomie: Generation von morgen fit machen

    Umweltbildungsprojekt – DBU: rund 260.000 Euro Fördersumme

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 16.06.
    11:31
    Pflanzenschutzmittelzulassung muss wissenschaftsbasiert erfolgen

    „Die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln darf nicht zu einem unkalkulierbaren politischen Spielball werden. Die EU-Kommission und die Mitgliedstaaten müssen auf der Grundlage einer wissenschaftsbasierten Bewertung ihrer Verantwortung gerecht werden.“ Dies forderte der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, in einem Gespräch in Brüssel mit Arunas Vinciunas, dem Kabinettschef von EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis.

    Proplanta
  • 16.06.
    08:32
    Teilerfolg für Glyphosat-Gegner: EU muss Verbotsinitiative prüfen

    Eine europäische Bürgerinitiative hat eine Million Stimmen für ein Verbot gesammelt, wie verschiedene Unterstützer der Initiative am Donnerstag mitteilten. Damit dürfen die Aktivisten ihr Anliegen auf Verbot im EU-Parlament vortragen und die Europäische Kommission zu einer Stellungnahme auffordern.

    Proplanta
  • 15.06.
    15:30
    EU-Parlament erkennt Leistungen der Land- und Forstwirtschaft beim Klimaschutz an

    Die Abstimmung des EU-Parlaments zum Klimaschutz ab 2020 am 14. Juni 2017 bestätigt die im Pariser Klimaabkommen verankerte Sonderrolle der Landwirtschaft für die Ernährungssicherung.

    Bauernverband.de (DBV)
  • 15.06.
    12:58
    Gemeinsam gegen das Bienensterben

    Honig- und Wildbienen spielen in unserer Kulturlandschaft eine wichtige Rolle: Indem sie Pflanzen bestäuben, sichern sie unsere Versorgung mit Obst und Gemüse und tragen maßgeblich zur biologischen Vielfalt bei. Seit einigen Jahren beobachten Forscher jedoch ein erhöhtes Bienensterben. Ziel des neuen deutsch-niederländischen Kooperationsprojekts B-R(H)APSODIE ist es, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit rund um Bienen und Biodiversität zu verstärken und die Öffentlichkeit für die Bedrohung der Bestäuber zu sensibilisieren. Die Universität Oldenburg beteiligt sich unter Federführung des Botanischen Gartens mit insgesamt sechs Teilprojekten an der Kooperation.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 15.06.
    12:04
    Presseeinladung: Zwei Jahre ATB-Forschungsstandort Marquardt

    Im Juli 2015 hat das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) vom Bundessortenamt in Marquardt ein 26 Hektar großes Gelände zur Nutzung für die Forschung übernommen. Seitdem ist viel passiert. Das ATB und andere Forschungseinrichtungen nutzen das Gelände mittlerweile für Forschungsarbeiten, die wir Ihnen am 21. Juni vor Ort gerne vorstellen.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 15.06.
    11:00
    Neue Anwendung von CRISPR/Cas9 in Pflanzen – Visualisierung von DNA in lebenden Zellen

    Ein Forschungsteam um Andreas Houben vom Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben und Holger Puchta vom Botanischen Institut des Karlsruher Instituts für Technologie entwickelten eine Methode zur Visualisierung definierter DNA-Abschnitte in lebenden Pflanzenzellen und konnten somit dynamische Bewegungen der Chromosomenenden sichtbar machen. Somit kann die raum-zeitliche Organisation von DNA-Abschnitten im Zellkern analysiert werden. Dies kann wesentlich dazu beitragen das Verständnis über die Funktionsweise von pflanzlichen Genomen zu verbessern.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 15.06.
    07:01
    Grüne wollen Patente auf Braugerste stoppen

    Proplanta
  • 14.06.
    18:30
    Das Potenzial nichtheimischer Baumarten für den forstlichen Anbau in Deutschland sachlich prüfen

    In Nordrhein-Westfalen entstehen Versuchsflächen mit breitem Spektrum von Atlas-Zeder bis Westliche Hemlocktanne – Andreas Schütte von der FNR übergibt Förderbescheide

    Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen und der Landesverband Lippe etablieren in einem dreijährigen Projekt Versuchsflächen mit verschiedenen...

    innovations-report
  • 14.06.
    18:29
    Minister Schmidt für eigene Kennzeichnung veganer Produkte

    Bundesernährungsminister Christian Schmidt sieht das europäische Urteil zur Bezeichnung veganer Lebensmittel als gutes Signal für die Verbraucher.

    Proplanta
  • 14.06.
    15:21
    Ökologische Vorrangfläche | Das Spritzverbot kommt

    Im Europaparlament regt sich Widerstand gegen ein Verbot von Pflanzenschutzmittel auf ökologischen Vorrangflächen. Doch es gelingt nicht die Kommissionspläne zu stoppen. Die notwendige absolute Mehrheit von 374 Stimmen wurde im Plenum knapp verfehlt.

    agrarzeitung online
  • 14.06.
    15:19
    Umwelttechnik: Schweizer Anlage filtert CO2 aus der Atmosphäre

    Ein Schweizer Start-up recycelt mit einem riesigen Filter Kohlendioxid aus der Luft. Die Technik soll helfen, den Klimawandel zu bremsen. Funktioniert das?

    Süddeutsche Zeitung