Alle News

News zu Pflanzen und Forschung aus dem Netz

  • 04.10.
    11:23
    Bewässerung in der Landwirtschaft

    Fachtagung in Suderburg befasste sich mit möglichen Konflikten infolge steigenden Wasserbedarfs und effizienter Bewässerungstechnik

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 04.10.
    07:20
    Kastanien haben ihr Notfall-Programm gestartet

    Vielerorts in Niedersachsen haben die Kastanien auch in diesem Herbst ihr Laub vorzeitig abgeworfen. Der Grund: Sie sind von der Miniermotte befallen. Deren Larven fressen sich durch die grünen Blätter und sorgen dafür, dass die Bäume das Laub verlieren. Teilweise starten die Kastanien deshalb eine Art Notfall-Programm und beginnen zum zweiten Mal in diesem Jahr zu blühen.

    Proplanta
  • 04.10.
    07:14
    Weinlese 2017: Geringe Menge, gute Qualität

    Der Weinjahrgang 2017 zeichnet sich durch eine geringe Erntemenge und gute bis sehr gute Qualitäten aus. So lautet eine erste vorläufige Bilanz des Deutschen Weininstituts in Bodenheim bei Mainz.

    Proplanta
  • 04.10.
    04:58
    Ernährung: Der goldene Gerstensaft feiert Jubiläum: 175 Jahre Pils

    Tief unter der Erde gärt das Bier. In den dunklen Bottichen aus Holz hat sich eine dicke Schaumschicht gebildet. Ein paar Schritte weiter im Brauereikeller strömt der fast fertige - noch ungefilterte - goldene Saft aus den Fässern. Rund 20 Meter unter dem tschechischen Pilsen (Plzen) wird das Bier noch so gebraut wie vor genau 175 Jahren. Am 5. Oktober 1842 hatte der aus Vilshofen in Bayern stammende Braumeister Josef Groll in der westböhmischen Stadt den ersten Sud Pils gebraut.

    Süddeutsche Zeitung
  • 03.10.
    02:02
    Neuer Baumpilz kann auch Menschen gefährlich werden

    In Thüringen ist erstmals ein neuer Baumpilz aufgetaucht, der auch Menschen und Tieren gefährlich werden kann.

    Proplanta
  • 03.10.
    00:01
    Invasive Arten: EU muss ambitionierter handeln

    Anlässlich einer neuen Studie, die am 3. Oktober im Journal of Applied Ecology veröffentlicht wird, sieht der NABU den dringenden Bedarf, die sogenannte EU-Liste der invasiven Arten zu erweitern.

    Proplanta
  • 02.10.
    16:13
    Wissenschaft: Michael Young: Eltern förderten Interesse an Wissenschaft

    Berlin (dpa) - Der diesjährige Medizin-Nobelpreisträger Michael Young (68) hat sich schon sehr früh für Pflanzen und Tiere interessiert. Sein Vater war im Aluminium-Handel tätig, seine Mutter war Sekretärin.

    Süddeutsche Zeitung
  • 02.10.
    12:30
    Schwarze Kirschblattwespe schabt nicht nur an Kirschen

    Die Blattwespen sägen mit einem Legebohrer Schlitze in die betreffenden Pflanzenteile und legen dann ihre Eier ab. Die frei lebenden Larven sind den Schmetterlingsraupen sehr ähnlich, unterscheiden sich aber von diesen durch die größere Anzahl der Bauchfüße (6 bis 8 Paar). Die Larven der Blattwespen schädigen die Pflanzen sehr unterschiedlich. Einige Arten fressen das Blattgewebe vom Rand her bis auf die Mittelrippe völlig weg, wie die Gemeine Rosenbürstenhorn(blatt)wespe oder die Weidenblattwespe. Andere Blattwespenlarven schaben das Pflanzengewebe bis auf die Epidermis ab, wie die der Schwarzen Rosenblattwespe, der Lindenblattwespe oder der hier beschriebene Schwarze Kirschblattwespe.

    Industrieverband Agrar e.V. (IVA)
  • 02.10.
    04:06
    Ernährung: Butter-Alternative: Ghee ist perfekt zum Braten

    München (dpa/tmn) - Wer Speisen einen feinen Buttergeschmack geben möchte, kann Ghee verwenden. Dabei handelt es sich um geklärtes Speisefett aus Butter.

    Süddeutsche Zeitung
  • 02.10.
    00:08
    Hamburg weitet Anbauflächen für Äpfel aus

    Hamburg - In Hamburg bauen 105 Betriebe auf einer Anbaufläche von 1.483 Hektar (ha) Marktobst an.

    Proplanta
  • 02.10.
    00:00
    "Schlau food": Gutes Essen macht nicht nur satt

    Es gibt zwar viele Bücher über Ernährung, doch bislang müssen sich Verbraucher in dem Ratgeber-Dschungel entscheiden: für Gesundheit oder Genuss oder Geld sparen oder ihr Wunschgewicht. Meist haben Experten nur ein Ziel im Blick - übersehen dabei aber viele Nebenwirkungen und verschenken gute Argumente. So werden viele Menschen abgeschreckt, ihre Ernährung zu verändern. Das muss nicht sein. Gutes Essen macht nicht nur satt, sondern kann mehr - viel mehr.

    UmweltDialog
  • 01.10.
    18:26
    Fürstenfeldbruck: Energie aus Biomüll

    Der Landkreis möchte den Nassabfall in der Kläranlage Geiselbullach verwerten. Das Verfahren wäre deutschlandweit einmalig und soll zum Klimaschutz beitragen. Doch das Projekt hat nicht nur Befürworter

    Süddeutsche Zeitung
  • 01.10.
    17:07
    Hofladen-Kampagne im Ländle

    Stuttgart - Baden-Württemberg will die regionale Lebensmittelproduktion und -vermarktung stärker unterstützen.

    Proplanta
  • 01.10.
    13:37
    Gemüse: Schale, Strunk Co. besonders gesund

    Bonn - Ob Radieschen, Kohlrabi oder Rote Bete: Das Grün an Wurzel- und Knollengemüse lässt sich oft bestens verwenden.

    Proplanta
  • 01.10.
    09:03
    Hitzewellen vom Menschen verursacht

    Der extrem heiße Sommer im Mittelmeerraum steht im klaren Zusammenhang mit dem Klimawandel, zeigt eine Studie

    klimaretter.info