Alle News

News zu Pflanzen und Forschung aus dem Netz

  • 18.04.
    14:57
    Forscher entwickeln Elektrolyte für Redox-Flow-Batterien aus Lignin aus der Zellstoffherstellung

    Projektpartner halten Kosten von acht Cent pro kWh gespeichertem Strom für möglich Die CMBlu Projekt AG will mit fünf Partnern kostengünstige und nachhaltige organische Elektrolyte aus Lignin für Redox-Flow-Batterien entwickeln. Diese Batterien eignen sich vor allem für die stationäre Speicherung von Wind- und Solarstrom gut. Eine Zellstofffabrik liefert Ligninsulfonate, die im Produktionsprozess als Nebenprodukt anfallen. Das Vorhaben wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) über den Projektträger Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) gefördert.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 18.04.
    13:49
    Zypries will steuerliche Forschungsförderung ausbauen

    Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) will die steuerliche Forschungsförderung rasch stärken. Ein am Dienstag vorgelegter Plan für zusätzliche Innovationen sieht nach Ministeriumsangaben Finanzhilfen sowie Steuererleichterungen von rund einer Milliarde Euro pro Jahr vor.

    Süddeutsche Zeitung
  • 18.04.
    11:56
    Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos. Ausstellung Botanisches Museum Berlin.

    Chili & Schokolade lassen niemanden kalt. Aber auch Mais, Avocado, Bohnen und Tomaten sind aus unseren Küchen heute nicht mehr wegzudenken. Weniger bekannt sind Pitahaya, Chia oder Annatto. Alle diese Pflanzen-Zutaten stammen aus Mexiko oder werden zumindest seit Jahrtausenden dort kultiviert. Auch viele Zierpflanzen von Weltrang sind stolze Mexikaner. Dahlien, Zinnien und Studentenblumen fehlen in kaum einem Garten. Weihnachtssterne, Yucca, Elefantenfuß und viele Kakteen sind beliebte Zimmer- oder Büropflanzen mit mexikanischen Wurzeln. Die Sonderausstellung „Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos“ im Botanischen Garten und Museum Berlin ist vom 5. Mai 2017 bis 25. Februar 2018 zu sehen.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 18.04.
    11:38
    CDU will mehr Durchblick

    Die Unionsfraktion im Bundestag will die Herkunftskennzeichnung auf alle Lebensmittel mit tierischem Anteil ausweiten. Der Verbraucher soll so besser entscheiden können.

    agrarzeitung online
  • 18.04.
    10:28
    Handel soll noch genießbare Lebensmittel billiger abgeben

    Berlin - Im Kampf gegen das Verschwenden von Lebensmitteln sollte der Handel aus Sicht der Linken gesetzlich verpflichtet werden, noch genießbare Ware billiger oder umsonst an Interessierte, Mitarbeiter oder gemeinnützige Organisationen abzugeben.

    Proplanta
  • 18.04.
    06:12
    Umwelt: «Dramatische Lage»: Kampf um Regenwald-Schutzzonen

    Juruena (dpa) - Im Kampf gegen die Regenwald-Abholzung warnen Umweltschützer vor einer Auflösung von Schutzgebieten in Brasilien. "Die Lage an der südlichen Grenze des Amazonasgebiets ist dramatisch", sagte Roberto Maldonado von der Umweltstiftung WWF bei einem Besuch im Juruena-Nationalpark. Dieser Park sei strategisch wichtig, weil er als natürliches Bollwerk an der Grenze zu den großen Entwaldungsgebieten der Agrarindustrie im Bundesstaat Mato Grosso errichtet worden sei. Nach Jahren des Rückgangs nimmt die Abholzung im Amazonas-Regenwald wieder massiv zu.

    Süddeutsche Zeitung
  • 18.04.
    00:07
    Kontrolle von Lebensmittelbetrieben ausreichend?

    München - Verbraucherschutzministerin Ulrike Scharf (CSU) hat Kritik an der Reform der Lebensmittelüberwachung im Freistaat zurückgewiesen.

    Proplanta
  • 17.04.
    10:40
    Modernisierung der Ernährungsindustrie gefordert

    Schwerin - Vor dem 1. Norddeutschen Ernährungsgipfel am kommenden Mittwoch (19. April) in Ahrenshoop hat Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) eine Modernisierung der Branche gefordert.

    Proplanta
  • 17.04.
    08:40
    Weltweit erste "Bio-CCS"-Anlage startet

    Ein Ethanolproduzent in Illinois kombiniert im großen Maßstab den Anbau von Biomasse mit der unterirdischen Speicherung von CO2

    klimaretter.info
  • 17.04.
    00:02
    Roter Riesling soll ab kommendem Jahr in Rheinland-Pfalz wachsen

    Mainz - Die uralte Rebsorte roter Riesling soll ab dem kommenden Jahr auch in Rheinland-Pfalz regulär wachsen können.

    Proplanta
  • 16.04.
    16:10
    Bürger voll auf Umweltschutz geeicht

    Die Deutschen denken durchaus radikal, was den Umweltschutz angeht. 91 Prozent der Bundesbürger sagen, dass wir auch unabhängig vom Wirtschaftswachstum gut leben können müssen. Hoppla! Wenn es um tatsächliches Handeln geht, sieht die Sache gleich wieder anders aus. Eine Kolumne von Joachim Wille

    klimaretter.info
  • 16.04.
    12:17
    Zuckerrübenanbau in Frankreich stark ausgedehnt

    Paris - Die französischen Landwirte geben in diesem Jahr bei der Erzeugung von Zuckerrüben ordentlich Gas.

    Proplanta
  • 16.04.
    07:07
    Forschungsministerin hält Landwirtschaft 4.0 für unverzichtbar

    Müncheberg - Moderne Datenerfassung und Big-Data-Anwendungen bergen nach Ansicht des Brandenburger Forschungsministeriums Potenziale für die Bauern im Land.

    Proplanta
  • 14.04.
    16:52
    Leserdiskussion: Sind die Deutschen zu bequem für den Umweltschutz?

    Eine deutliche Mehrheit der Deutschen macht sich große Sorgen um die Umwelt - wenige ändern deshalb ihre Kaufentscheidungen oder ihre Lebensumstände. Wie könnte sich das ändern?

    Süddeutsche Zeitung
  • 14.04.
    09:23
    Pastinake: Alte Gemüsesart wiederentdeckt

    (BZfE) – Pastinaken sind lange Zeit in Vergessenheit geraten, dabei waren sie vor nicht allzu langer Zeit noch ein Grundnahrungsmittel. Von Europa bis nach Euroasien ist sie schon seit vielen Jahrhunderten bekannt und bereits die Römer und Germanen bauten Pastinaken an. Doch dann wurde sie im 18. Jahrhundert stetig von Kartoffel und Möhre ersetzt und verschwand fast komplett von der Bildfläche...

    aid infodienst