Studenten

Informationen für Nachwuchsforscher

Journal 12.04.2017
Das perfekte Timing

Das perfekte Timing

Interview mit dem Molekularbiologen Ulrich Lutz

Ulrich Lutz ist Post-doc in der Abteilung Molekularbiologie am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie Tübingen. Mit Pflanzenforschung.de sprach er über den Einstieg in die Molekularbiologie und seine Grundlagenforschung zum Blühzeitpunkt. Pflanzenforschung.de: Wie begann ihre Karriere in der Molekularbiologie? Lutz: Ich habe 2005 begonnen an der Universität ...

Artikel lesen
Journal 28.09.2015
Wie CRISPR/Cas funktioniert

Wie CRISPR/Cas funktioniert

Eine einfache Technologie verbessert die Effizienz der Genom Editierung

Die Beschreibung des CRISPR/Cas9-Systems im Jahr 2012 hat eine Revolution in Gang gesetzt, welche die Grundlagenforschung genauso wie die Anwendung in Medizin, Landwirtschaft und Ökologie erreicht. Die Erfinderinnen werden wie Stars gefeiert und um die Verwertungsrechte ist bereits ein Konflikt entbrannt. Tatsache ist, dass die Technologie ein enormes Potential, aber potentiell auch Gefahren ...

Artikel lesen
Journal 13.04.2017
Das Roggengenom ist entschlüsselt

Das Roggengenom ist entschlüsselt

Züchter brauchen dieses Wissen für bessere Pflanzen

Von seinen Verwandten Weizen und Gerste liegen bereits genomische Daten vor. Jetzt ist endlich auch das Roggengenom entschlüsselt. Diese Informationen helfen bei einer präziseren Züchtung von neuen Getreidesorten. Der Roggen (Secale cereale) ist ein Nischengetreide. Vor allem in Mittel- und Osteuropa sieht man noch Felder mit den hochgewachsenen, dunkelgrünen Ähren. Doch ...

Artikel lesen
Journal 07.04.2017
Knoten geplatzt

Knoten geplatzt

Neue Erkenntnisse zur Evolution des Fruchtknotens

Mit Fug und Recht kann der Fruchtknoten als disruptive Innovation in der Evolution der Pflanzen bezeichnet werden. Ohne ihn wäre die Welt eine andere. Trotz seiner enormen Bedeutung beginnen wir erst nach und nach, uns mit seiner Entstehungsgeschichte zu befassen. Eine Arbeitsgruppe aus Deutschland hat nun, ausgehend vom Modellsystem Arabidopsis thaliana, einen Blick in die Vergangenheit ...

Artikel lesen
Journal 13.08.2013
„Pflanzenzüchtung ist eine wunderbare Lebensaufgabe“

„Pflanzenzüchtung ist eine wunderbare Lebensaufgabe“

Interview mit Dietmar Brauer

In Zeiten von Smartphones, Tablet-PCs und Autos, die selbst einparken, vergisst man schnell, dass die Grundlage unseres Wohlstandes eine ausreichende Versorgung mit Nahrung ist. Anlässlich einer kürzlich veröffentlichten Studie zur gesamtgesellschaftlichen Bedeutung der Pflanzenzüchtung in Deutschland sprachen wir mit Dietmar Brauer, dem geschäftsführenden ...

Artikel lesen
Journal 05.11.2009
Interview mit einem Studenten - Studieren am Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt (WZW) der TU München

Interview mit einem Studenten - Studieren am Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt (WZW) der TU München

Peter Schießl (24) studiert im vierten Semester Agrarwissenschaften am WZW der TU München. Pflanzenforschung.de: Peter, wieso hast du dich für den Studiengang Agrarwissenschaften entschieden?   Peter: Ich habe mich damals noch für den Studiengang Landnutzung eingeschrieben. Zum Wintersemester 08/09 wurde er jedoch in Agrarwissenschaften umbenannt, da der Begriff ...

Artikel lesen
Journal 05.11.2009
Interview mit einem Doktoranden - Promotion am Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt (WZW) der TU München

Interview mit einem Doktoranden - Promotion am Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt (WZW) der TU München

René Kerner (30) promoviert am Lehrstuhl für Forstgenetik am WZW der TU München und am Helmholtz Zentrum München – Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt. Pflanzenforschung.de: René, wieso hast du dich anfangs für ein Studium der Biologie entschieden? René Kerner: Bereits in meiner Jugend war ich sehr an der Struktur, der ...

Artikel lesen

Kartenspiel: Grünes Duell

Kartenspiel: Grünes Duell

Die Superstars der Pflanzenforschung als Quartettspiel

Wählt eine Kategorie und gewinnt die Karte des Computers - der jeweils höhere Wert gewinnt! Wer zuerst 12 Karten sein Eigen nennen kann, gewinnt das Spiel.

Jetzt spielen

Plantainments