AFLP (amplified fragment length polymorphisms)

Molekularbiologische Methode, um einen genetischen Fingerabdruck zu erstellen; zwei Restriktionsenzyme schneiden die zu analysierende DNA in kleine, für das jeweilige Individuum klar definierte Fragmente, die mittels PCR vervielfältigt werden. Daraus ergibt sich in der Gel-Elektrophorese ein Muster, das als genetischer Fingerabdruck genutzt werden kann.

127 Bewertungen

Bewertung

5099 angesehen