Allopolyploidie

Bei allopolyploiden Pflanzen liegen die Chromosomensätze mindestens zweier Arten vor, aus deren Kreuzung die Pflanzenart hervorgegangen ist.

Sind die Chromosomen der Elternarten hinreichend verschieden, können sich die jeweils doppelt vorhandenen Chromosomen des Vaters und die der Mutter paaren, der Nachkomme ist wieder fruchtbar, und es entsteht eine stabile Bastardart. Sie verhalten sich cytologisch und genetisch wie Diploide.

331 Bewertungen

Bewertung

9133 angesehen