Androeceum

Das Androeceum ist die Gesamtheit der Staubblätter einer Blüte. Sie bestehen vermutlich aus umgebildeten Laubblättern, einwandfrei konnte das allerdings bis heute nicht bestätigt werden. Ein Staubblatt trägt die männlichen Samenanlagen. Es besteht aus einem sterilen Staubfaden (Filament) und einem fertilen (der Fortpflanzung dienendem) Staubbeutel (Anthere), der zwei sogenannte Theken trägt. In diesen befinden sich jeweils zwei Pollensäcke, die die Pollen produzieren.

Siehe auch: Anthere, Pollen, Blüte, Bestäubung

213 Bewertungen

Bewertung

4182 angesehen