Euphorbiaceae

Die extrem vielgestaltige Pflanzenfamilie der Wolfsmilchgewächse ist in etwa 240 Gattungen und 6000 Arten unterteilt. Bekannte Arten sind beispielsweise der Weihnachtsstern, Christusdorn, Kautschukbaum, Wunderbaum, Maniok und die Springbohne.

Der lateinische Name „Euphorbia“ leitet sich von Euphorbos, einem Leibarzt des Königs Juba II von Mauretanien (etwa 50 v. Chr. Bis 23/24 n. Chr.) her. Wolfsmilchgewächse lassen sich besonders schwer beschreiben. Es gibt krautige Arten, die einjährig, zweijährig oder auch mehrjährig sein können. Ebenso existieren verholzende Pflanzen, die sich vielseitig als Halbsträucher, Sträucher oder Bäume präsentieren können. Der bei manchen Arten vorhandene Milchsaft ist oft toxisch und dient den Pflanzen als Wundverschluss und Fraßschutz.

Mehr auf Wikipedia.
 

129 Bewertungen

Bewertung

4390 angesehen