Exsudation

bei Pflanzen: Absonderung von Substanzen durch die Wurzel.

Verschiedene meist wasserlösliche organische Stoffwechselprodukte wie z.B. Zucker oder Aminosäuren werden von Pflanzen über die Wurzel in den Boden abgegeben. Dadurch werden in enger Wechselwirkung mit den Mikroorganismen des wurzelnahnen Bodens (Rhizosphäre) z.B. Nährstoffe gelöst, die dann für die Pflanze besser verfügbar sind. In den Wurzelexsudaten sind u.a. auch geringe Mengen an organischen Säuren wie z.B. Essigsäure enthalten, die den ph-Wert im wurzelnahen Boden regulieren.

Exsudate haben einen großen Einfluss auf die Zusammensetzung der Mikroorganismen im wurzelnahen Boden, so wie auch umgekehrt die Anwesenheit von Mikroorganismen die Exsudation stimuliert.

Die Zusammensetzung und Menge der Exsudate ist abhängig von der Pflanzenart und dem Pflanzenalter, aber auch von der Bodenbeschaffenheit und weiteren Umweltbedingungen.

Quelle: pflanzenforschung.de/biosicherheit

193 Bewertungen

Bewertung

4231 angesehen