Über Pflanzenforschung.de

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Forschungsprogramms „Pflanzenbiotechnologie der Zukunft“ über das Projekt „PLANT 2030 Geschäftsstelle“ (Förderkennzeichen 0315973) die Onlineplattform Pflanzenforschung.de. Diese ist das zentrale Modul zur informativen Aufklärung und Berichterstattung über Themen der Pflanzenforschung.

Ziel dieses Internetportals ist es, die Bedeutung und die Faszination der Pflanzenforschung einer interessierten Öffentlichkeit zu vermitteln. Aktuelle Forschungsergebnisse, Hintergrundinformationen, gesellschaftlich relevante Informationen im Zusammenhang mit der „Pflanze“ sowie allgemeinpolitische Debatten im Kontext zu Pflanzenforschung und Pflanzenzüchtung werden populärwissenschaftlich, informativ und im fachlichen Kontext aufbereitet. Interdisziplinäre Verknüpfungen zwischen Themen aus Forschung, Landwirtschaft, Ökonomie, Ökologie und Gesellschaft finden neben spezifischen Projektinformationen und fokussierten Themen über die Pflanzenforschung hinaus eine gemeinsame Plattform. Pflanzen sind unsere Lebensbasis. Aus diesem Grund versucht das Internetportal Pflanzenforschung.de die thematische Breite rund um unsere Lebensbasis abzubilden.

Pflanzen sind als Primärproduzenten von Biomasse das Fundament für eine BioÖkonomie. Die Bioökonomie bezeichnet eine moderne und nachhaltige Form des Wirtschaftens, die auf der effizienten Nutzung von biologischen Ressourcen basiert. Die Pflanzenforschung ist eine Schlüsseltechnologie der BioÖkonomie. Durch Forschung und Innovation trägt die Pflanzenforschung entscheidend zur Bewältigung nationaler und internationaler Herausforderungen bei. Diese Bedeutung bringt Pflanzenforschung.de einem breiten Interessenkreis näher.

Thematisch und inhaltlich richtet sich die Plattform an die interessierte Öffentlichkeit, Schüler, Studenten aber auch an Wissenschaftler anderer Fachbereiche sowie Multiplikatoren wie Journalisten oder Lehrer. Dem wissenschaftlichen Nachwuchs widmet Pflanzenforschung.de ein besonderes Augenmerk. Besonders junge Menschen werden motiviert, sich mit dem Thema „Pflanze“ auseinanderzusetzen. Für sie wird die Pflanzenforschung mit ihren beruflichen Perspektiven und Faszination erlebbar und wirkt somit dem derzeitigen Fachkräftemangel entgegen. Das Internetportal zeigt, dass die Möglichkeiten eines Studiums in der Pflanzenforschung weit über den Studienhorizont klassischer Fächer wie Biologie, Agrar- oder Ernährungswissenschaften hinausgehen. Denn selbst Bereiche wie Informatik, Elektronik, Maschinen- und Anlagenbau, Automatisierung oder Sensorik finden sich in den verschiedensten Studiengängen wider. Berufsbilder, die heute in der Gesellschaft aufgrund ihrer Spezifizierung kaum wahrgenommen werden, werden exemplarisch vorgestellt und damit sichtbarer.

Unter unserem Menüpunkt „PLANT 2030“ werden sämtliche Informationen des laufenden Forschungsprogramms „Pflanzenbiotechnologie der Zukunft“ und der transnationalen Programme „PLANT-KBBE“ (zusammengefasst unter dem Begriff „PLANT2030“) strukturiert und transparent dargestellt. Dieser Bereich beinhaltet detaillierte Informationen zu den laufenden Forschungsprojekten. Darüber hinaus übernimmt die Projektdatenbank auch eine Archivfunktion für das Forschungsprogramm Genomanalyse im Biologischen System Pflanze - GABI (www.gabi.de) und das BMBF Programm zur Biologischen Sicherheitsforschung (www.biosicherheit.de). Diese Webseiten werden nicht mehr aktualisiert.  

Den im Forschungsprogramm PLANT2030 aktiven Wissenschaftlern steht außerdem ein interner Bereich auf Pflanzenforschung.de zur Verfügung. Dieser Servicebereich dient der Organisation von Workshops und Fachtagungen und dem Austausch der im Programm aktiven Forschergruppen.

Für Ihre Fragen und Ihre Anregungen stehen Ihnen das Team von Pflanzenforschung.de und die Geschäftsstelle des Forschungsprogramms „PLANT2030“ sehr gerne zur Verfügung. Unsere Kontaktdetails finden Sie im Impressum.

zur Startseite