Genom (Erbgut)

Das Genom eines Organismus bezeichnet die Gesamtheit aller vererbbaren Informationen einer Zelle, die für die jeweilige Art typisch sind. Ein wichtiges Merkmal ist die Genomgröße und der Karyotyp.

Sie sind in der Desoxyribonukleinsäure (DNS, engl. DNA) niedergelegt und in bestimmten Abschnitten (sogenannten Genen) organisiert.

Bei Eukaryoten (unter anderem Pflanzen und Tiere) liegt die DNA in einer speziellen Struktur vor, die man als Chromosomen bezeichnet.

154 Bewertungen

Bewertung

7185 angesehen