Pflanzenzelle

Jedes Lebewesen besteht aus Zellen. Sie sind die kleinste Organisationseinheit, in der alle elementaren Prozesse ablaufen. Zellen differenzieren sich aus ursprünglich meristematischem Gewebe in solche mit speziellen Aufgaben. Durch diese Arbeitsteilung haben sie ihre Unabhängigkeit aufgegeben und sind jetzt Teil eines größeren Organismus. Trotzdem ist jede Zelle in der Lage, sich selbst zu erhalten. Sie kann Nährstoffe aufnehmen, in Energie umwandeln und sie kann sich durch Zellteilung selbst vermehren.

Um die Abläufe innerhalb einer Zelle zu gewährleisten, sind höher entwickelte Zellen räumlich organisiert, sie bestehen aus verschiedenen Kompartimenten, welche unterschiedliche Aufgaben übernehmen. Diese Kompartimente nennt man Zellorganellen, die Gesamtheit aller Einheiten wird als Protoplast bezeichnet.

Folgende Zellbestandteile werden unterschieden:

55 Bewertungen

Bewertung

4539 angesehen