AgroGuard
BIOECONOMY INTERNATIONAL


Schnelle Diagnose von Pflanzenpathogenen in der Landwirtschaft mittels Antikörper-basierter Technologien

Koordinator: Herr Prof. Dr. Stefan Schillberg – (Fraunhofer)

Projektbeschreibung

Weltweit verursachen Pflanzenpathogene bei Nutzpflanzen wie z.B. Mais oder Reis erhebliche Ernteverluste. Zur Vorbeugung bzw. Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten wird neben speziellen Anbaupraktiken auch eine Vielzahl von Chemikalien eingesetzt. Insbesondere in aufstrebenden Entwicklungsländern wie Vietnam führt die unsachgemäße Verwendung von Pflanzenschutzmittel und Chemikalien aller Art zu einer starken Umweltbelastung von Mensch und Natur. Die Wirksamkeit von Agrochemikalien ist je nach vorhandenem Pathogen mitunter wirkungslos. Hingegen kann nach einem spezifischen Nachweis des Pflanzenerregers eine gezielte Behandlung erfolgen und somit die Chemikalienmenge gesenkt werden. Im Rahmen des bilateralen Forschungsprojektes AgroGuard wurden in Zusammenarbeit mit universitären Forschungseinrichtungen sowie kleineren und mittleren Unternehmen  aus Deutschland und Vietnam, Antikörper gegen die wichtigsten viralen Reispathogene sowie Aflatoxin-produzierende Aspergillus-Stämme generiert. Die hergestellten Antikörper wurden zur Entwicklung von Antikörper-basierten Diagnoseverfahren auf Basis von Lateral Flow Devices eingesetzt, um einen schnellen vor-Ort Nachweis von Pflanzenpathogenen im Labor und bereits auf dem Feld zu ermöglichen. Durch den spezifischen Nachweis von Pflanzenpathogenen können phytosanitäre Maßnahmen gezielt eingeleitet werden und damit ein Beitrag zu einer nachhaltigeren Landwirtschaft in Vietnam geleistet werden.

Teilprojekte

031A284A
Fördersumme: 581.380,00 €

Laufzeit 01.09.2014 – 31.08.2017


Herr Prof. Dr. Stefan Schillberg

Fraunhofer


E-Mail-Kontakt

Tel: +49 241 6085-11050

Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oek

Bereichsstandort Aachen (Molekularbiologie)

Forckenbeckstraße 6

52074 Aachen

Deutschland


zur Website
031A284B
Fördersumme: 268.088,00 €

Laufzeit 01.09.2014 – 31.08.2017


Frau Anne-Marie Gad

Gesellschaft für Biowissenschaft und Technik mbH


E-Mail-Kontakt

Tel: +49 3643 85593-10

Industriestr. 8

99427 Weimar

Deutschland


zur Website
E-Mail-Kontakt