Alle News

News zu Pflanzen und Forschung aus dem Netz

  • 22.01.
    11:15
    Wälder tragen aktiv zum Klimaschutz bei

    Der europäische Wald ist in starkem Besitz von Landwirten. Er eröffnet die Chance für integralen Klimaschutz, Eine neue EU-Forststategie soll Bedrohung und Potential umreißen

    top agrar online
  • 22.01.
    09:12
    Ist Unkenntnis der Bürger Gefahr für Pflanzenzüchtung?

    Eine aktuelle Umfrage belegt, dass sich die Bürger überhaupt nicht mit Pflanzenzüchtung auskennen. Das birgt die Gefahr voreiliger Skandalisierung.

    top agrar online
  • 22.01.
    09:00
    Algorithmen und Sensoren für eine nachhaltige und zukunftsfähige Landwirtschaft

    Die Vorgaben der Europäischen Union verlangen eine Verringerung des Nitratgehalts im Grundwasser. Dabei helfen digitale Techniken, die Forschende unter Federführung der Technischen Universität München (TUM) am Wissenschaftszentrum Weihenstephan entwickelt haben.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 22.01.
    06:41
    Drei Jahre F.R.A.N.Z.-Projekt

    starke Impulse für eine moderne, wirtschaftlich tragfähige Landwirtschaft ist ein Ergebnis des F.R.A.N.Z.-Projektes. Wissenschaftler stellen handfeste Verbesserungen fest. Eine Zwischenbilanz...

    top agrar online
  • 21.01.
    17:00
    Pflanzen nehmen Blei aus Perowskit-Solarzellen besser auf als erwartet

    Blei aus metall-organischen Perowskitverbindungen wird deutlich besser von Pflanzen aufgenommen als beispielsweise Blei aus anorganischen Quellen. Dies zeigt eine Studie von HZB-Forscher Antonio Abate mit Partnern aus China und Italien, die in Nature communications veröffentlicht ist.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 21.01.
    14:28
    Welche Regulatoren bei Eisenmangel aktiv sind

    Botanik: Veröffentlichung in Plant Physiology. Eisenmangel ist ein kritischer Umstand für Pflanzen, auf den sie mit speziellen genetischen Programmen reagieren. Biologinnen und Biologen der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) und der Michigan State University (MSU) untersuchten mit Methoden der Künstlichen Intelligenz, wie die regulatorischen Genabschnitte vorhergesagt werden können. Die Ergebnisse ihrer gemeinsamen Forschungsarbeit veröffentlichten sie jetzt in der Fachzeitschrift Plant Physiology.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 21.01.
    09:21
    ACHEMA-Gründerpreis 2021 ausgeschrieben: Innovatoren in Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie gesucht

    Unternehmungsfreudige Wissenschaftler, zukünftige Gründer und Inhaber von Start-Ups können sich ab sofort um den ACHEMA-Gründerpreis bewerben. Zum dritten Mal suchen DECHEMA, Business Angels FrankfurtRheinMain und High-Tech Gründerfonds Ideen, Konzepte und Businesspläne aus den Bereichen Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie. Erstmals ist die Beteiligung auch für internationale Gründer möglich. Die Finalisten haben die einmalige Chance, sich im Rahmen der ACHEMA 2021 dem internationalen Fachpublikum zu präsentieren. Drei Gesamtsieger erhalten darüber hinaus je ein Preisgeld von 10.000 Euro.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 21.01.
    08:10
    Modifizierte Pflanzen gegen den Klimawandel

    Im Kampf gegen den Klimawandel sind neue Techniken gesucht. Würzburger Bioinformatiker haben jetzt möglicherweise einen Weg gefunden, der Pflanzen in die Lage versetzt, mehr Kohlendioxid zu binden.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 20.01.
    17:00
    Die Welt ernähren, ohne den Planeten zu schädigen, ist möglich

    Fast die Hälfte der derzeitigen Nahrungsmittelproduktion ist schädlich für unseren Planeten – sie führt zum Verlust biologischer Vielfalt, setzt den Ökosystemen zu und verschärft die Wasserknappheit. Kann das gutgehen, angesichts einer weiter wachsenden Weltbevölkerung? Eine neue Studie unter der Leitung des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) untersucht umfassende Lösungsvorschläge, wie man 10 Milliarden Menschen innerhalb der Belastungsgrenzen unseres Planeten ernähren kann. Eine angemessene und gesunde Ernährung für jeden Menschen bei weitgehend intakter Biosphäre erfordert nicht weniger als eine technologische und soziokulturelle Kehrtwende.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 20.01.
    12:10
    Ernährung: Brot und Bier aus Mikroalgen

    Süddeutsche Zeitung
  • 19.01.
    16:19
    Photosynthese von Pflanzen gentechnisch verbesserbar / 19.01.2020

    Proplanta
  • 17.01.
    23:00
    The kill-switch for CRISPR that could make gene-editing safer

    Wie Anti-CRISPR-Proteine ??und andere Moleküle die Biosicherheit stärken und medizinische Behandlungen verbessern können.

    Forum Grüne Vernunft
  • 17.01.
    18:21
    Grüne Woche: Die Agrarmesse zeigt die Zukunft der Landwirtschaft

    Auf der Grünen Woche wird mit bäuerlicher Idylle geworben. Doch ohne Digitalisierung kommt die Landwirtschaft nicht mehr aus. Für die Umwelt ist das eine Chance.

    Süddeutsche Zeitung
  • 17.01.
    13:25
    DBFZ und UFZ veröffentlichen Stellungnahme zur Nationalen Bioökonomiestrategie

    Am 15. Januar 2020 wurde die neue Nationale Bioökonomiestrategie veröffentlicht. Das Deutsche Biomasseforschungszentrum (DBFZ) sowie die Bioökonomie-Plattform am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) betonen vor diesem Hintergrund, dass die Bioökonomie kein Mittel zur Weiterführung nicht-nachhaltiger Wirtschaftsprozesse und Lebensstile sein darf.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)
  • 16.01.
    16:09
    Globaler Handel und damit eingeschleppte Schädlinge: eine Bedrohung für unsere Kulturpflanzen

    Julius Kühn-Institut informiert bei der Grünen Woche in Berlin die Öffentlichkeit erstmals über das Internationale Jahr der Pflanzengesundheit. Weitere Aktionen sind geplant. Animiertes Video zeigt, was jeder beachten sollte, wenn er Pflanzen im Internet bestellt.

    Informationsdienst Wissenschaft (idw)