22. Jun
AgriFood 4.0: Das Schnitzel aus der Datenleitung
Informationsdienst Wissenschaft (idw)
Journal 22.06.2018
Knöllchen adé

Knöllchen adé

Immer weniger Pflanzenarten nutzen die Symbiose mit stickstofffixierenden Bakterien

Warum gehen nicht mehr Pflanzenarten vorteilhafte Symbiosen mit stickstofffixierenden Bakterien ein? Bei der Untersuchung dieser Frage entdeckten die Forscher Überraschendes: Es gibt einen evolutiven „Trend“ gegen diese Form der Zusammenarbeit. Die Stickstofffixierung, die nur manche Pflanzenarten in Form einer Symbiose mit Bakterienarten (Rhizobium- und Frankia-Arten) betreiben, ...

Artikel lesen
Journal 20.06.2018
Bestäuberduell auf der Ackerbohne

Bestäuberduell auf der Ackerbohne

Gartenhummel besser als Honigbiene

Fast drei Viertel aller landwirtschaftlichen Erträge hängen von der Bestäubung durch Insekten ab. Auch selbstbefruchtende Pflanzen profitieren von Insekten, weil deren Besuch den Ertrag steigert. Mit welcher unterschiedlichen Effizienz die Bestäuber dabei arbeiten, war jedoch lange ungeklärt. Göttinger Forscher haben darauf jetzt eine Antwort gefunden. „Wenn ...

Artikel lesen
Journal 18.06.2018
Protein CHR2 als Multiplayer identifiziert

Protein CHR2 als Multiplayer identifiziert

Neue Möglichkeiten für Krebsbekämpfung und Züchtung

CHR2, das in zahlreichen Pflanzen, Tieren und auch beim Menschen vorkommt, verändert die Chromatinstrukur, ist aber auch am RNA-Stoffwechsel wesentlich beteiligt. Das konnten Wissenschaftler in einer aktuellen Studie zeigen. Die neuen Erkenntnisse könnten nicht nur für die Landwirtschaft und Viehzucht eine Rolle spielen, sondern auch beim Kampf gegen Krebs. Kennen Sie den ...

Artikel lesen
Journal 15.06.2018
Auch das Rosen-Genom ist nun sequenziert

Auch das Rosen-Genom ist nun sequenziert

Bald noch schöner und wohlriechender?

Rosen verkörpern die Liebe – in all ihren Facetten und über Sprachgrenzen hinweg. Doch ihr Genom ist so komplex aufgebaut, dass es bisher nicht sequenziert werden konnte. Wissenschaftler haben nun eine Vorgehensweise entwickelt, mit der sie die größten Schwierigkeiten bei der Genomsequenzierung überwinden konnten. Bereits seit der Antike bauen Menschen Rosen an. ...

Artikel lesen