25. Apr
Regionaler Klimawandel: Upgrade für die Klimafolgenforschung
Informationsdienst Wissenschaft (idw)
Journal 25.04.2019
Kleine Fettsäuremoleküle verraten pathogene Bakterien

Kleine Fettsäuremoleküle verraten pathogene Bakterien

Neue Erkenntnisse zur Aktivierung der pflanzlichen Immunabwehr

Das LORE-Protein in Kreuzblütlern erkennt die Anwesenheit von komplexen Lipopolysacchariden (LPS) aus der Zellwand pathogener Bakterien und aktiviert daraufhin die Immunabwehr – so dachte man seit 2015. Jetzt zeigt sich, dass in Wahrheit kleine Moleküle, die stets mit LPS einhergehen, entscheidend sind. Das könnte sogar für die Humanmedizin eine Bedeutung haben. Es ist ...

Artikel lesen
Journal 18.04.2019
Hartweizen-Genom entschlüsselt

Hartweizen-Genom entschlüsselt

Forscher bremsen Cadmiumaufnahme bei Pasta-Weizen

„Pasta e basta“ – diese Zeiten gehören der Vergangenheit an. Mit Bekanntwerden der Genomsequenz des Hartweizens stehen Züchtern neue Möglichkeiten offen, den Hartweizen zu optimieren. So haben Forscher nun einen Weg gefunden, die Cadmium-Anreicherung zu drosseln. Hartweizen (Triticum turgidum L. ssp. durum) – der Stoff, aus dem Pastaträume sind – ...

Artikel lesen
Journal 15.04.2019
Der Arten-Barcode

Der Arten-Barcode

DNA-Analysen zur sicheren Bestimmung von Spezies

Jede Pflanzenart hat ihren unverwechselbaren genetischen Code. Mit dem Nachweis spezieller DNA-Sequenzen (DNA-Barcoding) lassen sich Arten sicherer bestimmen und ökologische Zusammenhänge genauer untersuchen. Eine weitere Anwendungsmöglichkeit ist die optimierte Vorhersage über das Auftreten von allergieauslösenden Gräserpollen. Jede Art besitzt einen einzigartigen ...

Artikel lesen