17. Okt
Wie Pflanzen ihren grünen Farbstoff Chlorophyll binden
Informationsdienst Wissenschaft (idw)
Journal 19.10.2018
Der Balanceakt bei der Pathogenabwehr

Der Balanceakt bei der Pathogenabwehr

Wie Pflanzen ihre hyperaktiven Verteidigungsproteine in Schach halten

Eine wohldosierte Immunabwehr ist essentiell: Eine zu schwache Abwehr lässt Pathogene überhandnehmen, eine zu starke Immunreaktion schädigt die Pflanze selbst. Wissenschaftler konnten nun zeigen, wie Pflanzen mit diesem Problem durch zusätzliche Regelungssysteme umgehen. Wird eine Pflanze von einem Krankheitserreger befallen, muss sie schnell reagieren. Pflanzen verteidigen ...

Artikel lesen
Journal 17.10.2018
So steuern Früchte ihre Reifung

So steuern Früchte ihre Reifung

Drei Feedback-Kreisläufe regulieren die Ethylensynthese

Saftfrüchte haben im Laufe der Evolution mehrere Mechanismen entwickelt, um die Reifung zu regulieren. Jetzt haben Pflanzenforscher die molekularen Grundlagen entschlüsselt. Sie umfassen Genomverdoppelungen und Einflüsse des Epigenoms. Bedecktsamer bilden die größte Gruppe der Pflanzen. Innerhalb dieser Gruppe war es ein großer evolutionärer Fortschritt, als ...

Artikel lesen
Journal 15.10.2018
Knöllchen-Kontrolle

Knöllchen-Kontrolle

Blätter entscheiden über die richtige Zahl an symbiotischen Knöllchenbakterien

Bei der Symbiose von Leguminosen mit Knöllchenbakterien sind auch die Blätter involviert. Sie signalisieren den Wurzeln den Ernährungszustand der Pflanze und wie viele symbiontische Bakterien benötigt werden. Wissenschaftler konnten zeigen: Am Informationsaustausch zwischen Wurzel und Trieb ist auch eine MikroRNA beteiligt.  Hülsenfrüchte wie Soja, Erbsen oder ...

Artikel lesen