News zu Pflanzen und Forschung aus dem Netz

26.07.2021 07:51 Uhr

Besorgniserregende Risikoanalyse zum Klimawandel

Zunächst wenig beachtet wurde im Juni 2021 eine vorgestellte Risikoanalyse zum Klima der kommenden Jahrzehnte. Das ist jetzt anders: Es drohen Starkregen im Winter und Dürre im Frühjahr.

Quelle: top agrar online

26.07.2021 07:30 Uhr

Green Deal: Hohe Folgekosten für deutsche Landwirtschaft

Gießener Agrarökonomen rechnen bei der Umsetzung des Green Deals mit einem Rückgang der konventionellen Pflanzenproduktion um 10 %. Der Deckungsbeitrag dürfte im Ackerbau um 40 € pro ha sinken.

Quelle: top agrar online

25.07.2021 13:38 Uhr

Fast die Hälfte der globalen Lebensmittelverluste fällt in der Landwirtschaft an

Berlin - Fast die Hälfte der globalen Lebensmittelverluste fällt bereits auf der Ebene der Landwirtschaft an. Das ist ein Ergebnis der Studie „Driven to Waste“, die am vergangenen Mittwoch (21.7.) von der Umweltorganisation World Wide Fund For Nature (WWF) und dem britischen Lebensmitteleinzelhandelsunternehmen Tesco vorgelegt wurde.

Quelle: Proplanta

25.07.2021 06:38 Uhr

Gewässerrandstreifen erhöhen die Artenvielfalt deutlich

Gewässerrandstreifen führen zu 40 % mehr Biomasse an Insekten und zu 16 % mehr Arten. Das zeigen erste Ergebnisse von Studien der LfL Bayern.

Quelle: top agrar online

24.07.2021 06:15 Uhr

Ökoflächenanteil in der Landwirtschaft steigt weiter

Den höchsten Bioanteil bei den Flächen hat das Saarland, die absolut größte Fläche stellt mit rund 386 000 ha Bayern.

Quelle: top agrar online

23.07.2021 18:00 Uhr

Zulassung auf den Philippinen: Der Goldene Reis kommt doch noch auf die Felder

Vor über zwanzig Jahren entwickelte eine internationale Wissenschaftlergruppe mit gentechnischen Verfahren einen besonderen Reis: Er enthält genügend Vitamin A, um den in Asien verbreiteten Mangelkrankheiten - vor allem Erblinden - vorzubeugen. Kleinbauern sollen das Saatgut für diesen „Goldenen Reis“ kostenlos erhalten. Von Gentechnik-Gegnern lange erbittet bekämpft, kommt er nun doch noch auf die Felder: Am 21. Juli 2021 erteilten die philippinischen Behörden die Zulassung für den Anbau. Bangladesch könnte bald folgen.

Quelle: transGEN

23.07.2021 12:16 Uhr

Einladung zur Ilex-Tagung – Grünes Wissen aus erster Hand

Online-Symposion zum Baum des Jahres 2021: Die Stechpalme (Ilex) ist eine auf der „Roten Liste Bayerns“ als „gefährdet“ eingestufte Baumrarität und zentrales Thema eines Online-Symposions der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Bayern e.V. (SdW). Am Dienstag, 27. Juli 2021, stellen Botaniker, Ökologen und Forstwissenschaftler die Europäische Stechpalme ins Rampenlicht und berichten über aktuelle Forschungsergebnisse rund um die interessante und wenig bekannte Baumart.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

22.07.2021 13:04 Uhr

Sojabohnen: Ein Exot wird heimisch

Berlin - Soja? So ja: Nämlich, wenn sie nicht aus Südamerika aufwändig importiert werden muss, sondern hierzulande nachhaltig angebaut wird. Und das passiert tatsächlich immer mehr, denn die Sojabohne ist seit einigen Jahren auch auf deutschen Feldern häufiger anzutreffen.

Quelle: Proplanta

22.07.2021 12:18 Uhr

Umweltfreundlicher Biokunststoff aus Pflanzen: Team der Universität Göttingen stellt leicht formbares Material her

Kunststoffe sind in unserem täglichen Leben weit verbreitet: Sie sind leicht, billig und anpassungsfähig. Doch wenn Kunststoffe hergestellt, verarbeitet und entsorgt werden, ist dies nicht nachhaltig und gefährdet weltweit Umwelt und menschliche Gesundheit. Wiederverwendbare und recycelbare Kunststoffe aus pflanzlichen Rohstoffen wären eine Alternative – bislang waren die technologischen Herausforderungen zu ihrer Herstellung und Verarbeitung jedoch immer noch zu groß. Existierende Verarbeitungsmethoden sind energieintensiv und nicht nachhaltig.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

22.07.2021 06:30 Uhr

Gut ein Drittel weniger Erdbeeren im Freiland geerntet

Die Wetter- und Klima-Kapriolen bringen Erdbeerbetrieben in diesem Jahr deutliche Verluste. Die geringeren Erntemengen machen sich bemerkbar.

Quelle: top agrar online

21.07.2021 11:14 Uhr

Große Artenvielfalt sorgt im Grünland für effiziente Phosphornutzung

Geoökologin der Universität Tübingen untersucht wechselseitige Einflüsse von Pflanzen und Bodenmikroorganismen

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

21.07.2021 07:00 Uhr

Pflanzenstress frühzeitig identifizieren

In einem Versuchsprojekt werden Felder mit Drohnen überflogen, deren Kameras die Photosynthese-Aktivitäten der Pflanzen erkennen. So könne man Pflanzenkrankheiten vorhersagen und schneller reagieren.

Quelle: top agrar online

20.07.2021 11:24 Uhr

Landschaftslabor „patchCROP“: Vielfalt und Anbau auf kleinen Flächen für mehr Biodiversität und weniger Pestizide

Im Landschaftslabor „patchCROP“ des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. startet ein in Europa bisher einmaliger Versuch in seine zweite Saison. Gemeinsam mit einem landwirtschaftlichen Betrieb erprobt ein Forschungsteam in den nächsten 10 Jahren ein innovatives Anbausystem, das auf große Pflanzenvielfalt auf kleiner Fläche, Digitalisierung und neue Technologien wie Robotik setzt. Damit sollen zukünftig insbesondere chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel und Dünger eingespart werden.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

20.07.2021 09:57 Uhr

Das Genom verrät‘s: Flechten können in unterschiedlichen Klimazonen verschiedene Naturstoffe produzieren

Von Organismen gebildete Naturstoffe sind vor allem als Mittel gegen Krebs und andere Krankheiten bekannt. Doch sie können noch mehr, wie Forscher*innen des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums und des LOEWE-Zentrums für Translationale Biodiversitätsgenomik im Fachmagazin „Environmental Microbiology“ zeigen. Das Team konnte erstmals belegen, dass es bei flechtenbildenden Pilzen einen klima-spezifischen Unterschied in Gengruppen gibt, die für die Produktion von Naturstoffen verantwortlich sind. Die Naturstoffe tragen vermutlich dazu bei, dass sich Flechten an unterschiedliche Umweltbedingungen anpassen können.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

20.07.2021 05:45 Uhr

Bioökonomie: Ideenwettbewerb startet

Baden-Württemberg sucht marktfähige Innovationen für die Bioökonomie im Land. Dazu wurde ein Wettbewerb mit 50.000 € Preisgeld ausgeschrieben.

Quelle: top agrar online

19.07.2021 06:00 Uhr

Gute Obsternte in 2020

Im Jahr 2020 sind in Deutschland etwa fünf Prozent mehr Obst geerntet worden als im Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre. Das zeigt eine neue BZL-Grafik.

Quelle: top agrar online