Ein orthodoxer Samen trocknet fast vollständig aus. Sein Feuchtigkeitsgehalt sinkt auf unter 15 Prozent und sein Stoffwechsel kommt fast vollständig zum Erliegen. In diesem Zustand können orthodoxe Samen sehr lange Zeiträume überdauern. Imposantestes Beispiel ist ein Dattelsamen, der nach etwa 2000 Jahren noch keimte und einen Dattelbaum hervorbrachte. Fast alle landwirtschaftlich und gartenbaulich relevanten Samen zählen zu den orthodoxen Samen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz und unsere Datenschutzerklärung für diese Webseite finden Sie hier.