Als Prodrug werden Arzneistoffe bezeichnet, die dem Patienten in inaktiver Form verabreicht werden. Erst durch Prozesse oder spezifische Stoffe im menschlichen Körper werden sie in einen aktiven Wirkstoff verwandelt.

Prodrugs werden beispielsweise bei der Krebstherapie einsetzt.
Ziel solcher Medikamente ist es, zielgenauer zu wirken und die mit Medikamenten verbunden Nebenwirkungen zu reduzieren.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz und unsere Datenschutzerklärung für diese Webseite finden Sie hier.