BMEL Förderung Gartenbau 4.0

02.08.2018 Datum der Veröffentlichung

Richtlinie über die Förderung von Innovationen für einen Gartenbau 4.0 im Rahmen des Programms zur Innovationsförderung

Vor dem Hintergrund von Globalisierung und intensivem internationalen Wettbewerb muss der Gartenbau in Deutschland auch in den nächsten Jahren vielfältige Herausforderungen bestehen, um seine hohe wirtschaftliche Bedeutung zu erhalten sowie seine Wettbewerbsfähigkeit durch nachhaltige Produktions- und Wertschöpfungsketten zu sichern. Dabei sind Innovationen von zentraler Bedeutung. Aus diesem Grund hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) das Forschungsvorhaben „Forschungsstrategie für Innovationen im Gartenbau – HortInnova“ gefördert. Die Forschungsstrategie ist auf den Internetseiten des Thünen-Instituts veröffentlicht:
http://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn058955.pdf.

In der Forschungsstrategie werden fünf Forschungsschwerpunkte identifiziert. Mit dieser Förderrichtlinie will das BMEL den Förderschwerpunkt Gartenbau 4.0 (Automatisierung, Sensorik, Big Data) umsetzen.

Eine Kurzzusammenfassung des Förderprogramms haben wir in einer Ausgabe der Forschungsförderung kompakt zusammengestellt.

PDF-Link: Forschungsförderung Kompakt Gartenbau.pdf

Einreichungsfrist 06.12.2018