GABI FUTURE

FLUX

Analyse der Kompartimentierung und Regulation des Kohlenhydratstoffwechsels der Kartoffelknolle durch neuartige Kombination biochemischer und genomischer Ansätze

Koordinator: Dr. Frederik Börnke – Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Projektbeschreibung

Sowohl züchterische als auch biotechnologische Strategien zielen auf die Erhöhung des Knollenertrages von Kartoffeln durch Manipulation der Sink-Stärke von Kartoffelknollen. Mit Hilfe molekularphysiolgischer und genetischer Ansätze konnten einige limitierende Faktoren des Sink-Stoffwechsels in Knollen identifiziert werden. Allerdings führte ein unzureichendes Verständnis der die Sink-Stärke determinierenden biochemischen und zellulären Zusammenhänge dazu, dass die Manipulation einzelner enzymatischer Schritte selten in einer nachhaltigen Erhöhung des Stärkegehaltes und damit des Knollenertrages resultiert hätte. Ziel des Projektes ist es, durch die Analyse der Stoffwechselkompartimentierung und der Regulation und Integration metabolischer Flüsse durch verschiedene Stoffwechselwege, ein tieferes Verständnis von Sink-Stärke determinierenden Faktoren in Kartoffelknollen zu erhalten.

Als Ausgangsbasis des Projektes dient eine umfassende Sammlung transgener Kartoffelpflanzen mit Modifikationen in Stoffwechselwegen, welche die Akkumulation von Stärke beeinflussen. Darüber hinaus werden Züchtungslinien mit natürlich vorhandenen Unterschieden im Stärkegehalt in die Analysen mit einbezogen.

Diese Population wird unter Anwendung einer Reihe von etablierten bzw. neu entwickelten „biochemical-genomics“ Plattformen umfassend analysiert. Die Untersuchungen beinhalten die Visualisierung von transkriptionellen- und metabolischen Veränderungen als Antwort des Stoffwechsels auf Perturbation durch die Expression des Transgens. Dabei sollen insbesondere Stoffwechselflüsse durch Fütterung 13C-markierter Metabolite und anschließender MS Analyse der Isotopenverteilung identifiziert bzw. quantifiziert werden. Diese Daten werden anschließend mit Änderungen in Transkriptprofilen, Enzymaktivitäten, Metaboliten und deren subzellulärer Verteilung bzw. mit Transportaktivitäten von Metaboliten zwischen Kompartimenten in Beziehung gesetzt. Durch bioinformatische Analyse dieser Daten sollen neue Strategien zur Verbesserung der Sink-Stärke in Kartoffelknollen entwickelt und anschließend in transgenen Pflanzen überprüft werden.

Eckdaten
G

GABI FUTURE

FLUX

Projektlaufzeit

01.02.2008 - 28.02.2011

Förderkennzeichen

0315059

Fördersumme

Öffentlich: 1.889.076,00 €
Privat: 0,00 €
Gesamt: 1.889.076,00 €
Herr Dr. Frederik Börnke
E-Mail-Kontakt
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Staudtstraße 5
91058 Erlangen
Deutschland
zur Website
Herr Prof. Dr. Alisdair R. Fernie
E-Mail-Kontakt
Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie

Am Mühlenberg 1
14476 Potsdam
Deutschland
zur Website
Herr Prof. Dr. Ulf-Ingo Flügge
E-Mail-Kontakt
Universität zu Köln
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Zülpicherstraße 47b
50674 Köln
Deutschland
Herr Prof. Dr. Ekkehard Neuhaus
E-Mail-Kontakt
Technische Universität Kaiserslautern
Abteilung für Pflanzenphysiologie

Erwin-Schrödinger-Str.
67663 Kaiserslautern
Deutschland
zur Website
Herr Prof. Dr. Uwe Sonnewald
E-Mail-Kontakt
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Staudtstraße 5
91058 Erlangen
Deutschland
zur Website
Herr Prof. Dr. Mark Stitt
E-Mail-Kontakt
Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie

Am Mühlenberg 1
14476 Potsdam
Deutschland
zur Website