Biosicherheit

Monitoring

Entwicklung eines standardisierten Verfahrens zum begleitenden Monitoring von Auswirkungen von transgenen Kulturpflanzen auf die mikrobielle Rhizosphärengemeinschaft 

Koordinator: Prof. Dr. Dirk Prüfer (Uni Münster) – Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie (IME)

Projektbeschreibung

Derzeit wird davon ausgegangen, dass erst weniger als ein Prozent der bakteriellen Diversität im Boden erfasst ist. Die verstärkte methodische Entwicklung von Techniken zur Beschreibung der mikrobiellen Diversität ist daher eine essentielle Vorrausetzung für die Erfassung möglicher Veränderungen in der Bodenlebensgemeinschaft - beispielsweise verursacht durch den Anbau gentechnisch veränderter Kulturpflanzen.
Ziel des Forschungsvorhabens war die Entwicklung eines standardisierten Verfahrens zum begleitenden Monitoring der mikrobiellen Rhizosphärengemeinschaften (Bakterien und Pilze) transgener Kulturpflanzen.
Die Charakterisierung der Bodenmikroorganismen sollte über das Auffinden spezifischer DNA-Abschnitte auf Basis der Sondentechnik (Fingerprinting; Microarrays) weiterentwickelt werden.

Vollständige Projektbeschreibung
zur Website

http://www.pflanzenforschung.de/biosicherheit/in...

Eckdaten
B

Biosicherheit

Monitoring

Projektlaufzeit

01.01.2001 - 31.12.2005

Förderkennzeichen

0312324

Fördersumme

Öffentlich: 1.229.098,00 €
Privat: 0,00 €
Gesamt: 1.229.098,00 €