PLANT BREEDING RESEARCH

IdeMoDeResBar

Identifikation, Modifikation und Nutzung von Resistenzen gegen bedeutende Pathogene der Gerste

Koordinator: Dr. Jörg Schondelmaier – Saaten-Union Biotec GmbH

Projektbeschreibung

Das Hauptziel des Projektes IdeMoDeResBar ist die Aufrechterhaltung von Ertragsstabilität und Qualität der Gerste-Ernte, die durch verschiedene Schaderreger negativ beeinflusst werden kann. Dieses Ziel soll erreicht werden durch (i) die Identifikation und Isolierung bisher unbekannter Resistenzgene, welche die Ausprägung von Abwehrmechanismen gegen wichtige Pflanzenpathogene Pilze und Viren regulieren, (ii) durch die Erzeugung neuer Allele anhand von Geneditierung an zwei bereits charakterisierten Reistenzgenen sowie (iii) die Nutzung dieser Gene bzw. Allele in der praktischen Züchtung durch die Anwendung entsprechender molekularer Markertechnologien. Die einzelnen Projektteile werden von den unterschiedlichen Institutionen durchgeführt, die über eine ausgesprochene Expertise auf ihrem jeweiligen Fachgebiet verfügen. Das Projekt wird langfristig zu einem besseren Verständnis der zugrundeliegenden Resistenzmechanismen gegen Gelbmosaikviren, Zwergrost (Puccinia hordei), Rhynchosporium commune, dem Erreger der Blattfleckenkrankheit sowie Pyrenophora teres f. teres Drechsler, dem Erreger der Blattfleckenkrankheit beitragen. Auf dieser Grundlage können Maßnahmen entwickelt werden, die eine effektive Bekämpfung der entsprechenden Pathogene ermöglichen und so langfristig einen nachhaltigen Gerstenanbau gewährleisten und Ernteverluste minimieren.

Projektbeschreibung (en)

The major goal of IdeMoDeResBar is the maintenance of yield stability and grain quality in barley, which are threatened by various pathogens. This will be achieved by (i) the identification and isolation of novel resistance genes to important fungal and viral diseases, (ii) by the generation of various alleles at two known virus resistance genes using genome editing and (iii) by the deployment of these genes/alleles in practical breeding programs by using modern marker technologies. Each part of the project will be processed by one of the different involved institutions that exhibit a specific expertise in the appropriate professional discipline. The project will contribute to a better understanding of the genetic basis underlying the resistance mechanisms against Barley yellow mosaic virus (BaYMV), Barley mild mosaic virus (BaMMV), leaf rust (Puccinia hordei), scald (Rhynchosporium commune f. sp hordei) and the net type of net blotch (Pyrenophora teres f. teres Drechsler). These results will allow the development of strategies to cope with these pathogens and will sustain therefore the barley production and stabilize barley yields by minimising yield losses caused by fungal and viral pathogens.

Eckdaten

PLANT BREEDING RESEARCH

IdeMoDeResBar

Projektlaufzeit

01.11.2016 - 31.10.2019

Förderkennzeichen

031B0199 (A-E)

Fördersumme

Öffentlich: 1.204.222,00 €
Privat: 188.149,00 €
Gesamt: 1.392.371,00 €
Herr Dr. Jochen Kumlehn
E-Mail-Kontakt
Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK)

Corrensstrasse 3
06466 Gatersleben
Deutschland
zur Website
Herr Prof. Dr. Frank Ordon
E-Mail-Kontakt
Julius Kühn-Institut (JKI)
Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Erwin-Baur-Str. 27
06484 Quedlinburg
Deutschland
zur Website
Herr Dr. Jörg Schondelmaier
E-Mail-Kontakt
Saaten-Union Biotec GmbH


Hovedisser Str. 94
33818 Leopoldshöhe
Deutschland
zur Website
Herr Dr. Günther Schweizer
E-Mail-Kontakt
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)
Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung (IPZ)

Am Gereuth 8
85354 Freising
Deutschland
zur Website
Herr Prof. Dr. Björn Usadel
E-Mail-Kontakt
Forschungszentrum Jülich GmbH
Institut für Bio- und Geowissenschaften
Pflanzenwissenschaften (IBG-2)

Wilhelm-Johnen-Straße
52428 Jülich
Deutschland
zur Website