Biosicherheit

Gentransfer

Überprüfung eines Konzepts zur Eliminierung überflüssiger Fremd-DNA in transgenen Pflanzen

Koordinator: Dr. Joachim Schiemann – Biologische Bundesanstalt (BBA) (seit 2008 Julius Kühn-Institut (JKI)), Institut für Pflanzenvirologie, Mikrobiologie und biologische Sicherheit

Projektbeschreibung

Es wurden verschiedene Strategien zur Entfernung von Markergenenaus transgenen Kulturpflanzen getestet, die auf der Verwendung des Rekombinationssystems (Cre/lox) beruhen.
Dabei soll die Rekombinase (Enzym, welches das Markergen aus dem DNA-Stang herausschneidet) entweder bei Bedarf aktiviert (Induktion) oder bis zur Nutzung unterdrückt (Repression) werden.
Die Konstrukte wurden an transgenem Tabak und Ackerschmalwand (Arabidopsis) überprüft.

Vollständige Projektbeschreibung
zur Website

http://www.pflanzenforschung.de/biosicherheit/in...

Eckdaten
B

Biosicherheit

Gentransfer

Projektlaufzeit

1993 - 1996

Förderkennzeichen

0310612

Fördersumme

Öffentlich: 0,00 €
Privat: 0,00 €
Gesamt: 0,00 €