PLANT BIOTECHNOLOGY

BETAMORPHOSIS

Zuckerrübe (Beta vulgaris) - Manipulation des Pfahlwurzelmetabolismus und der Verteilung von Photosyntheseprodukten durch eine Erhöhung der Sink- und Source Kapazitäten

Koordinator: Prof. Dr. Ulf-Ingo Flügge – Universität zu Köln - Lehrstuhl für Botanik II

Projektbeschreibung

Ziel des Projekts ist es, den Ertrag und Zuckergehalt von Pfahlwurzeln der Zuckerrübe zu erhöhen. Dies soll dadurch erreicht werden, dass wir die Source- und Sink- Kapazität der Zuckerrübe genetisch modifizieren. Bisher ist unbekannt, ob der Ertrag und der Zuckergehalt der Pfahlwurzeln Source- oder Sink-limitiert ist. Aus diesem Grund sollen transgene Pflanzen mit Modifikationen in Transportprozessen erstellt werden, die eine erhöhte Source-, eine erhöhte Sink-Kapazität oder beides haben. Dies soll erreicht werden, indem wir die Expression von Metabolittransportern gentechnisch manipulieren, die wir einerseits als Kandidaten ausgewählt haben und andererseits mittels Transkriptom- und Proteom-Ansätzen detektieren wollen. Eine Überprüfung der Funktionalität und der korrekten subzellulären Lokalisation dieser Kandidaten soll mittels Patch clamp Analysen und mit Hilfe von fluoreszierenden Fusionsproteinen in Hefe und Arabidopis erfolgen.

(english (Beta))

Sugar beet (Beta vulgaris) - Manipulation of tap root metabolism and photosynthate allocation by increasing sink and source capacities

Projektbeschreibung (en)

We aim at increasing sugar beet tap root yield and sugar content. This should be achieved by genetic engineering of source and/or sink capacities of sugar beet. So far it is unknown if yield and sugar content of tap roots are limited by constraints in source or sink tissue, therefore transgenic plants with increased source capacity, increased sink capacity or both will be created mainly by modifying transport processes in the plant. This should be achieved by genetic engineering of metabolite transporters we either chose as candidates and/or of other transport proteins which we aim to identify by transcriptomic and proteomic approaches. General functionality and correct subcellular targeting of such candidates will be ensured by analyses in yeast and Arabidopsis using - amongst others - the patch clamp technique and fluorescent fusion proteins.

Eckdaten
P

PLANT BIOTECHNOLOGY

BETAMORPHOSIS

Projektlaufzeit

01.09.2011 - 30.04.2015

Förderkennzeichen

0315970

Fördersumme

Öffentlich: 1.897.541,00 €
Privat: 0,00 €
Gesamt: 1.897.541,00 €
Herr Prof. Dr. Ulf-Ingo Flügge
E-Mail-Kontakt
Universität zu Köln
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Zülpicherstraße 47b
50674 Köln
Deutschland
Herr Dr. Karsten Harms
E-Mail-Kontakt
Südzucker AG
Zentralabteilung Forschung, Entwicklung und technologische Services (ZAFES)

Wormser Straße 11
67283 Obrigheim (Pfalz)
Deutschland
zur Website
Herr Prof. Dr. Rainer Hedrich
E-Mail-Kontakt
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Molekulare Pflanzenphysiologie und Biophysik

Julius-von-Sachs-Platz 2
97082 Würzburg
Deutschland
zur Website
Herr Dr. Wolfgang Koch
KWS SAAT SE

Grimsehlstr. 31
37574 Einbeck
Deutschland
zur Website
Herr Prof. Dr. Ekkehard Neuhaus
E-Mail-Kontakt
Technische Universität Kaiserslautern
Abteilung für Pflanzenphysiologie

Erwin-Schrödinger-Str.
67663 Kaiserslautern
Deutschland
zur Website
Herr Prof. Dr. Norbert Sauer
E-Mail-Kontakt
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Staudtstraße 5
91058 Erlangen
Deutschland
zur Website