Öffentliche Ringvorlesung des Bioeconomy Science Center (BioSC)

„Grand Challenges der Bioökonomie – Grundlagen und integrierte Lösungsansätze“

09.04.2015 | Quelle: Pressemeldung BioSC

Wie gelingt die Versorgung einer zunehmenden Weltbevölkerung mit hochwertigen Nahrungsmitteln? Wie lassen sich gleichzeitig die Anforderungen einer sicheren und wirtschaftlichen Rohstoff- und Energieerzeugung erfüllen? Wie können erneuerbare Kraftstoffe für mobile Anwendungen und Bioenergie nachhaltig bereitgestellt werden?

In der Ringvorlesung „Grand Challenges der Bioökonomie – Grundlagen und integrierte Lösungsansätze“ des Bioeconomy Science Center beleuchten Wissenschaftler die aktuellen Chancen und Herausforderungen der Bioökonomie aus verschiedenen Blickwinkeln und vermitteln wichtiges Grundlagenwissen. Jede Veranstaltung wird drei Fachvorträge zu einem Themenbereich der Bioökonomie umfassen und zudem ausreichend Raum für Fragen an die Dozenten und zur Diskussion des jeweiligen Themas bieten.

Zu der Ringvorlesung ist nicht nur Fachpublikum, sondern ganz besonders die interessierte Öffentlichkeit eingeladen; die Teilnahme ist kostenfrei.

Weltweite Ernährungssicherheit als Herausforderung der Bioökonomie

Die Auftaktveranstaltung der Ringvorlesung startet mit einer Einführung in die Bioökonomie-Forschung. Als erstes Schwerpunktthema steht dann die weltweite Ernährungssicherheit im Fokus. Aus Sicht der Pflanzenforschung und der Agrarökonomie wird beleuchtet, mit welchen Herausforderungen die Pflanzenzüchtung, die Landwirtschaft und der Handel mit Ernährungsgütern zukünftig konfrontiert sein werden und wie diese Herausforderungen im Rahmen einer nachhaltigen Bioökonomie angegangen werden können.

Wann:  27. April 2015 | 18:00 Uhr
Wo:     Düsseldorf | Haus der Universität, Schadowplatz 14, Veranstaltungsaal UG

Programm

Forschung zur nachhaltigen Bioökonomie: Von der Idee zur Umsetzung

Prof. Dr. Ulrich Schurr l Institut für Pflanzenwissenschaften, Forschungszentrum Jülich

 Nutz- und Nahrungspflanzen – die Herausforderungen der Zukunft

Prof. Dr. Peter Westhoff l Institut für Entwicklungs- & Molekularbiologie der Pflanzen l Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Ernährungssicherheit und Bioökonomie: Bestandsaufnahme und Ausblick aus ökonomischer Sicht

Prof. Dr. Thomas Heckelei l Institut für Lebensmittel- und Ressourcenökonomik (ILR), Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Weitere Veranstaltungen:

Bioökonomie – Nachhaltige Alternative zur fossilen Wirtschaft?

Aachen | 10.06.2015 | 18:00 Uhr
Kármán-Auditorium, Forum 5, Eilfschornsteinstr. 15

Effiziente Nutzung biologischer Ressourcen

Jülich | 09.09.2015 | 18:00 Uhr

Kulturbahnhof Jülich, Bahnhofstraße 13

Forschung und Innovation zur Erschließung neuer Technologien und Märkte in der Bioökonomie

Bonn | 18.11.2015 | 18:00 Uhr

Hauptgebäude 1. OG | Hörsaal VII, Regina-Pacis-Weg 1

Weitere Informationen

Flyer