C-Wert

Der C-Wert oder Chromatin-Wert ist ein Maß für die Größe eines Genoms. Er gibt die Gesamtmenge an DNA des haploiden Chromosomensatzes an.

Der C-Wert wird in der Regel in Picogramm (pg) oder Basenpaaren (Megabasenpaare - Mbp) angegeben.

Die Höhe des C-Werts spiegelt nicht notwendigerweise die systematische Stellung eines Organismus wieder. Mit anderen Worten, der Chromatingehalt eukaryotischer Genome korreliert nicht mit der Komplexität des jeweiligen Organismus und nicht mit der Anzahl der Gene, über die dieser verfügt. Aus diesem Grund spricht man in der Biologie spricht vom C-Wert-Paradox.
 

270 Bewertungen

Bewertung

8210 angesehen