Cytoplasma

Das Cytoplasma bezeichnet den Zellinhalt, bestehend aus dem Cytosol, dem Cytoskelett und den darin eingelagerten Organellen.

Das Cytosol ist ein flüssiges Medium, das zum größten Teil aus Wasser besteht, aber auch Proteine und verschiedene wasserlösliche Moleküle beinhaltet. Hier finden ein Teil der Proteinbiosynthese (die Translation) und die Glykolyse statt.

Innerhalb des Cytosols gibt es festere Bestandteile, das Cytoskelett. Es besteht aus langen schmalen Zellstrukturen (Filamenten), die der Zelle ihre Form geben. Trotzdem ist es beweglich und schnell auf- und abbaubar, so dass die Zelle sich veränderten Gegebenheiten anpassen kann. Einige der Filamente, die Mikrotubuli, sind innen hohl. In ihnen werden Stoffe und die Organellen transportiert. 

 

472 Bewertungen

Bewertung

18511 angesehen