Dehydrin

Gruppe von Pflanzenproteinen, welche in Folge von Kälte- oder Trockenstress gebildet werden und zu Trockentoleranz bei Pflanzen führen.

Bisher ist bekannt, dass bei Wasserknappheit und Dürre das Pflanzenhormon Abszisinsäure gebildet wird, welches unter anderem die Bildung von Dehydrinen ankurbelt. Dehydrine enthalten viele geladene Aminosäuren und stellen eine Untergruppe der “Late Embryogenesis Abundant” (LEA)-Proteine dar. Charakteristischerweise enthalten alle Dehydrine mindestens eine Kopie des K-Segments, einer Konsensussequenz bestehend aus 15 Aminosäuren.

189 Bewertungen

Bewertung

4050 angesehen