Massenspektrometrie

Die Massenspektrometrie bestimmt die Masse von Teilchen, wodurch sie näher bestimmt werden können. Dazu wird die zu untersuchende Substanz in die Gasphase überführt, ionisiert und die ionisierten Teilchen durch ein elektrisches Feld beschleunigt. Dieser Teilchenstrahl wird im Analysator nach dem Verhältnis von Masse zu Ladung aufgetrennt. Aus den gemessenen Elementen kann meist auf das Gesamtmolekül geschlossen werden.
 

190 Bewertungen

Bewertung

5973 angesehen