Nukleosid

Ein Nukleosid ist ein Molekül, das aus einer Nukleinbase (auch Nukleobase genannt) und einem Einfachzucker (Monosaccharid) besteht. Es ähnelt im Aufbau dem Nukleotid mit dem Unterschied, dass es keinen Phosphatrest enthält.

In den Nukleinsäuren besteht ein Nukleosid aus zwei Bestandteilen, nämlich einer Pentose (einem Monosaccharid mit fünf C-Atomen) und einer von fünf Nukleinbasen - Adenin (A), Guanin (G), Cytosin (C), Thymin (T) oder Uracil (U). Nukleoside unterscheiden sich somit durch die eingebaute Nukleinbase und durch den Zucker, welcher bei der DNA die Desoxyribose bzw. bei der RNA die Ribose ist.

Nukleosid = Nukleinbase + Zucker

Nukleotid = Nukleinbase + Zucker + Phosphatgruppe

184 Bewertungen

Bewertung

5328 angesehen