Rohfäule

Die Rohfäule wird auch als Sauerfäule bezeichnet. Sie tritt auf, wenn der Pilz Botrytis cinera unreife Weintrauben befällt und fällt durch einen bräunlich-grauen Pilzrasen auf. Der Most der befallenen Beeren ist sauer und farbintensiv und für die Weinerzeugung unbrauchbar. Befällt der Pilz die Stiele der Trauben, fallen die Beeren ab.

13 Bewertungen

Bewertung

4784 angesehen