Salzstress

Salzstress ist eine außergewöhnliche Belastung, die durch eine erhöhte Salzkonzentration im Boden ausgelöst wird und bei Pflanzen zu Stressreaktionen, wie Wachstumshemmungen, führt. Einige Pflanzen haben jedoch Mechanismen zur Anpassung an hohen Bodensalzgehalt entwickelt. Gelingt die Anpassung an die ungünstigen Umweltbedingungen, spricht man von salzresistenten Pflanzen. Das Ausscheiden von Salz über die Blätter stellt beispielsweise eine Anpassungsmöglichkeit an Salzstress dar.

In der Landwirtschaft führen versalzte Böden zu Ertragseinbußen, oder machen die Felder gar unnutzbar. Die Pflanzenzüchtung ist daher daran interessiert, salzresistente Nutzpflanzen zu züchten, die trotz hohem Salzgehalt ertragreich sind.
 

459 Bewertungen

Bewertung

15166 angesehen