Stammzellen

Tierische oder Pflanzliche Zellen, die keine oder nur eine geringe Differenzierung (zunehmende Spezialisierung) aufweisen. Daher sind sie noch nicht auf eine Funktion im späteren Organismus festgelegt. 

Im tierischen Organismus wird zwischen embrionalen und adulten (voll entwickelt) Stammzellen unterschieden. Embryonale Stammzellen besitzen die Fähigkeit, sich in alle oder nahezu alle Zelltypen des Organismus differenzieren zu können. Adulte Stammzellen können sich nicht mehr so frei spezialisieren wie embryonale, gegebenenfalls können sie sich nur noch in verschiedene Zellarten eines Gewebes differenzieren.

In pflanzlichen Organismen befinden sich die Stammzellen an der Spitze des Sprosses oder an den Wurzelspitzen. Damit Stammzellen nicht selbst zu differenzierten Zellen werden, befinden sie sich in den Nischen von Spross- und Wurzelmeristemen. Im Gegensatz zu tierischen bzw. menschlichen Zellen besitzen praktisch alle pflanzlichen Zellen die Fähigkeit einen kompletten Organismus aufzubauen.

Siehe auch: Pflanzenzelle, Sprossachse, Wurzel, Zellpotenz.

335 Bewertungen

Bewertung

11083 angesehen