Wassernutzungseffizienz

Maß für die Fähigkeit, bei Wassermangel CO2 effektiv zu nutzen und Photosynthese zu betreiben.

Die Wassernutzungseffizienz (Water Use Efficiency, WUE) ist der Quotient aus Photosyntheseleistung und Transpiration und beschreibt die Fähigkeit von Pflanzen, auch bei geringen CO2-Konzentrationen ausreichend CO2 zu fixieren. Das CO2 gelangt über die Spaltöffnungen in die Pflanze, gleichzeitig entweicht Wasserdampf. Bei warmem Wetter schließt die Pflanze die Stomata vorübergehend, während die Photosynthese weiterläuft. Es kommt daher bei C3-Pflanzen zu Verlusten bei der Produktivität.

An Trockenheit und höhere Temperaturen angepasste Pflanzen (wie C4- und CAM-Pflanzen) haben effizientere Wege bei der CO2-Fixierung, so dass sie das zur Verfügung stehende Wasser besser nutzen können. Sie haben daher bei warmem Wetter eine höhere Produktivität und eine bessere Wassernutzungseffizienz als C3-Pflanzen.

355 Bewertungen

Bewertung

9964 angesehen