Wertschöpfungskette

Eine Wertschöpfungskette (Englisch: value chain) bildet die geordnete Reihung von Tätigkeiten ab, durch die ein Produkt oder eine Dienstleistung von der Konzeption über verschiedene Produktionsstufen zum Endkonsumenten gelangt. Diese Tätigkeiten schaffen Werte, verbrauchen aber auch Ressourcen. Die einzelnen Prozesse sind miteinander verbunden. Die Abfolge dieser Aktivitäten umfasst zum Beispiel die landwirtschaftliche Primärproduktion auf dem Feld oder im Stall, die Aufbereitung und Weiterverarbeitung des Ernteguts zu Lebens- oder Futtermitteln, die gesamte Logistik und Lagerung und den Verkauf im Groß- und Einzelhandel. Oftmals wird die Wertschöpfungskette vom Begriff des Wertschöpfungsnetzes ersetzt, womit der erhöhten Komplexität Ausdruck verliehen wird.

166 Bewertungen

Bewertung

2385 angesehen