Transformation

Transformation ist der Vorgang, bei dem eine Zelle durch Aufnahme oder Einschleusen von Erbsubtanz (DNA) genetisch verändert wird.

Bei einer zielgerichteten genetischen Transformation werden zunächst Gene aus einem Spenderorganismus (Bakterien, Pflanzen u.a.) isoliert und auf einen Wirtsorganismus, beispielsweise Pflanzen, übertragen. Die auf diese Weise gentechnisch veränderte Zelle erhält einen neuen Genotyp und durch die Aktivierung der eingeführten Gene auch einen neuen Phänotyp.

Neben der durch Menschen gezielt induzierten Transformation laufen in der Natur permanent ungezielte Transformationen ab. So werden z.B. Teile der genetischen Information von Viren in einen Wirtsorganismus eingeschleust werden und teilweise fest in dessen Genom verankert. Diese virale DNA macht in vielen Organismen, z.B. beim Menschen, den größten Teil der „eigenen“ Erbsubstanz aus.

377 Bewertungen

Bewertung

10706 angesehen