Resistenz

Die Widerstandskraft eines Organismus gegen äußere Einflüsse.

So wirken bei vielen Unkräutern, Pilzen oder sonstigen Schädlingen früher wirksame Pflanzenschutzmittel nicht mehr. Die Pflanzen haben Mechanismen entwickelt, mit den für sie schädlichen Substanzen zu leben.

Medizinisch können bakterielle Krankheitserreger gegen Antibiotika Resistenzen entwickeln (Antibiotikaresistenz). Die Medikamente werden dann unwirksam gegen die zu behandelnde Krankheit.

Siehe auch: Virusresistenz, Herbizidresistenz, Insektenresistenz, Pilzresistenz.

224 Bewertungen

Bewertung

10782 angesehen