Zweikeimblättrige

Zweikeimblättrige Pflanzen (Dicotyledonae), auch Dikotylen genannt, sind eine Klasse von Bedecktsamern. Der Name leitet sich von der Anzahl ihrer Keimblätter ab und ist damit klar von der Gruppe der Einkeimblättrigen, zu denen z.B. die Gräser zählen, abgegrenzt.

Zu den Pflanzen mit zwei Keimblättern zählen u.a. krautige und verholzende Blütenpflanzen wie Korbblütler (z. B. Kornblume, Sonnenblume), Lippenblütler (Lavendel), Schmetterlingsblütler (Bohnen, Klee, Robinie), Laubbäume wie die Fagaceae (Buchen, Eichen) usw.

472 Bewertungen

Bewertung

26145 angesehen