Anemophilie

Anemophilie ist der Fachbegriff für die Bestäubung von Blütenpflanzen durch den Wind. Windbestäubung ist die ursprüngliche Form der Bestäubung und findet sich vor allem bei den Gymnospermen, die sich vor den Angiospermen entwickelt haben. Aber auch einige Angiospermenfamilien weisen Windbestäubung auf, vor allem die Süßgräser und viele Laubbäume (daher blühen viele Laubbäume vor dem Laubaustrieb, um die Bestäubung nicht zu behindern).

Siehe auch: Selbstbefruchtung (Autogamie)Fremdbefruchtung (Allogamie).

72 Bewertungen

Bewertung

2514 angesehen