Embryogenese

Die Bildung eines Embryos wird als Embryogenese bezeichnet. Sie legt den Bauplan einer Pflanze fest, der zwei einander überlagernde Muster beinhaltet: ein apical-basales Muster längs der Hauptachse und quer dazu ein radiales Muster der konzentrisch angeordneten Gewebesysteme. Die Embryogenese geht einher mit der Entwicklung des Samens.

250 Bewertungen

Bewertung

5708 angesehen