Einbau eines DNA-Stückes in ein Chromosom.

Dies geschieht mit Hilfe von Enzymen, die den DNA-Strang aufschneiden und das DNA-Stück an den offenen Enden einbauen. Im Gegensatz zur transienten Expression, wo das Gen nur zeitweise „neben“ dem Genom vorliegt, nicht eingebaut (integriert) und nach einer Weile von Enzymen (DNasen) wieder abgebaut wird.

Quelle: pflanzenforschung.de/biosicherheit

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz und unsere Datenschutzerklärung für diese Webseite finden Sie hier.