Samenträger der Zuckerrüben; sind beim landwirtschaftlichen Anbau nicht erwünscht.

Die Zuckerrübe ist eine zweijährige Pflanze: Im ersten Jahr bildet sie den Rübenkörper aus, im zweiten den Samenträger - die Schosser.

In der Landwirtschaft sind Schosser unerwünscht und sollten schnell entfernt werden. In der Saatgutvermehrung werden Schosser benötigt, um Samen zu erhalten.

Eine vorzeitige Schosserbildung kann verschiedene Ursachen haben. Häufig werden Schosser durch Witterungseinflüsse ausgelöst, etwa durch niedrige Temperaturen im Frühjahr.

Quelle: pflanzenforschung.de/biosicherheit

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz und unsere Datenschutzerklärung für diese Webseite finden Sie hier.