Als Syntenie bezeichnet man Gemeinsamkeiten in der Reihenfolge von Genen oder Gensegmenten auf verschiedenen chromosomalen Abschnitten beim Vergleich von Genomen verschiedener biologischer Arten (Spezies). 

Durch einen Vergleich der jeweiligen Basensequenzen der DNA wird der Grad der Syntenie als Maß für die genetische Verwandtschaft zweier Arten ermittelt. 

Siehe auch: Chromosomensatz,  DNA-Sequenzierung

Zum Weiterlesen: Wikipedia.de

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz und unsere Datenschutzerklärung für diese Webseite finden Sie hier.