Als Vektor bezeichnet man in der Gentechnik ein Transportvehikel ("Genfähre") zur Übertragung einer Fremd-DNA (oder RNA) in eine lebende Empfängerzelle.

Als Virale Vektoren werden gezielt veränderte Viruspartikel bezeichnet, die in der Gentechnik dafür verwendet werden, genetisches Material in Zielzellen zu schleusen.

Siehe auch: Virus.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz und unsere Datenschutzerklärung für diese Webseite finden Sie hier.