Bio-Tomaten enthalten mehr Antioxidantien

17.07.2012 | von Redaktion Pflanzenforschung.de

Die Inhaltsstoffe von Tomaten variieren je nach Anbauweise. (Quelle: © Ute Kawik / pixelio.de)
Die Inhaltsstoffe von Tomaten variieren je nach Anbauweise. (Quelle: © Ute Kawik / pixelio.de)

Forscher verglichen Bio-Tomaten mit konventionellen und stellten fest, dass die ökologisch angebauten Tomaten mehr Polyphenole enthalten. Polyphenole sind Antioxidantien, die eine positive Wirkung auf unsere Gesundheit haben.

Tomaten (Solanum lycopersicum) enthalten viele sekundäre Pflanzenstoffe, also Stoffe, die für die Pflanze nicht lebensnotwenig sind. Diese Stoffe bringen ihr jedoch viele Vorteile und können auch für den Menschen bedeutsam sein. Im Fall der Tomate sind beispielsweise Polyphenole vorhanden, die für den Menschen gesundheitsfördernde Eigenschaften besitzen.

Polyphenole sind aromatische Verbindungen und zählen zu den Antioxidantien. Antioxidantien schützen die Zellen als Radikalfänger. Sie hindern sogenannte freie Radikale an der Oxidation und schützen so die Zellen vor Schäden. Dies ist für das Immunsystem förderlich. Antioxidantien sollen daher vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie einigen Formen von Krebs schützen.

Forscher stellten sich nun die Frage, ob Tomaten aus ökologischen Landbau mehr Antioxidantien enthalten als Tomaten aus konventionellem Landbau.

#####bildbox1#####
Sind Unterschiede zwischen Tomaten aus unterschiedlichem Anbau erkennbar?

Sind Unterschiede zwischen Tomaten aus unterschiedlichem Anbau erkennbar?

Bildquelle: © iStockphoto.com/ orcea david

Der Vergleich: Bio versus konventionell

Um vergleichbare Daten zu generieren, verglichen die Forscher Tomaten der selben Sorte („Daniela“) unter gleichen klimatischen Bedingungen, die sich nur in der Anbauweise - ökologisch versus konventionell - unterschieden. In zwei aufeinanderfolgenden Jahren (2010 und 2011) testeten sie die Tomaten auf ihre Inhaltsstoffe. Um die Inhaltsstoffe zu trennen verwendeten die Forscher die Methode der Flüssigchromatographie gekoppelt mit Massenspektrometrie. Mit dieser Methodenkombination identifizierten sie 34 verschiedene phenolische Verbindungen in Tomaten. Tomaten enthalten darüber hinaus auch andere Antioxidantien, darunter Lycopin, der Tomaten ihre rote Farbe verleiht sowie anderen Carotinoide und Vitamin C.

Bio-Tomaten haben mehr Polyphenole

Bei der Analyse konnten die Forscher feststellen, dass Tomaten aus ökologischem Landbau mehr Polyphenole enthielten als herkömmliche Tomaten. Bio-Tomaten enthalten also mehr schützende Antioxidantien. Doch woran liegt das? Unterschiede zwischen ökologischen und konventionellen Tomaten bestehen in der Nährstoffversorgung der Pflanzen auf dem Feld: Der ökologische Landbau verwendet keine Mineraldünger (z.B. synthetisch hergestellte stickstoffhaltige Düngemittel) und verzichtet auf synthetisch hergestellte chemische Pflanzenschutzmittel. Die ökologisch angebauten Tomaten sind dadurch stärker als konventionell angebaute auf ihre eigenen Abwehrkräfte angewiesen und produzieren dabei vermehrt sekundäre Pflanzenstoffe, so die Forscher. 

Auch Bio-Ketchup und Bio-Tomatensaft haben mehr Antioxidantien

Die Forscher hatten bereits in einer vorangegangenen Studie (Vallverdú-Queralt et al., 2011) festgestellt, dass Bio-Tomatenketchup und Bio-Tomatensaft mehr Polyphenole enthalten als dieselben Produkte aus konventionell angebauten Tomaten. Da es sich um verarbeitete Tomaten handelt, könnte auch die verwendete Technologie beim Herstellungsprozess diese Veränderungen bewirkt haben. Daher wurde die vorliegende Studie nötig, um festzustellen, ob dies auf den Herstellungsprozess oder die Tomaten selbst zurückzuführen ist. Mit den neuen Ergebnissen konnten sie den Beweis liefern, dass Bio-Tomaten mehr Polyphenole enthielten, die sie also im Laufe der Verarbeitung beibehielten. 

224 Bewertungen

Bewertung

5700 angesehen

Kommentare

Kommentiere diesen Beitrag

Bitte geben Sie die Zeichen im Bild unten ein. (Dies dient ausschließlich dem Schutz vor Spam.)


Captcha Code

Click the image to see another captcha.