Plastik aus Mais und Kartoffeln? (Biopolymere)

… ja, aus Mais und Kartoffeln kann man Plastik herstellen!

Bioplastik bzw. Biokunststoffe sind Materialien, die biologisch abbaubar sind oder aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden, bzw. beide Eigenschaften vereinigen.

Oftmals werden Kunststoffmischungen auch Biokunststoffe beigemengt. Je nach Erfordernis garantieren einige Biokunststoffe eine lange Gebrauchsdauer. Für andere ist eine lange Lebensdauer nicht relevant, z.B. solche, die für Verpackungen genutzt werden. Ihre hervorragende Eigenschaft ist, dass sie biologisch abbaubar sind und in natürlich vorkommende, ungiftige Ausgangsprodukte zerfallen. Nach dem Einfluss vonMikroorganismen wie Pilze, Bakterien und Enzyme bleibt am Ende nur noch Wasser, Kohlendioxid und Biomasse übrig, die von der Natur weiter verwertet werden.

Auch wenn Biokunststoffe nur thermisch verwertet werden gilt: Aus Pflanzen gewonnene Kunststoffe setzen nach ihrem Gebrauch nur so viel CO2 frei, wie die Pflanzen während ihrer Wachstumsphase aus der Atmosphäre entnommen haben. Biokunststoffe können somit als klimaneutral bezeichnet werden.

Rohstoffe zur Herstellung von Biokunststoffen können sein: 

286 Bewertungen

Bewertung

9549 angesehen