Sammelbegriff für alle Lebewesen eines Ökosystems, wie Pflanzen, Tiere, Pilze, Bakterien.

Umwelteinflüsse können zu stofflichen Veränderungen oder auch Verhaltensveränderungen einzelner Lebewesen führen, die letztlich Auslöser für ein verändertes Ökosystem sein können. Obwohl der Mensch von den Funktionen der Ökosysteme abhängig ist, wird er aufgrund seiner Sonderstellung mit sozialen und wirtschaftlichen Verknüpfungen nicht der Biota zugeordnet.

Siehe auch: Biotische Umweltfaktoren, Abiotische Umweltfaktoren.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz und unsere Datenschutzerklärung für diese Webseite finden Sie hier.