Die Organogenese ist der Prozess der Organbildung in mehrzelligen Organismen. Er beginnt im Embryonalstadium nach der Befruchtung der Eizelle. Auch in späteren Entwicklungsstadien läuft dieser Prozess durch Stammzellen im apikalen oder dem Wurzel-Meristem (Apikalmeristem = Spitze des Sprosses, Wurzelmeristem = Spitze der Wurzel) ab.

Im Gegensatz zu tierischen Stammzellen, sind die der Pflanzen in der Lage, ständig neue Organe zu bilden. Das Gegenstück zu den Stammzellen einer Pflanze sind die ausdifferenzierten Zellen.

Siehe auch: Sprossachse, Sprossachse (Aufbau), Wurzel, Wurzel (Aufbau), Meristem, Pflanzenzelle.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz und unsere Datenschutzerklärung für diese Webseite finden Sie hier.