Die gemeine grüne Bohne oder Gartenbohne kam vor etwa 500 Jahren aus Amerika nach Europa. Laut aktuellem Stand der Forschung liegt ihr Ursprung in Mittelamerika. Phaseolus vulgaris gehört zu den wichtigsten Kulturbohnensorten. Ihre nierenförmigen Samen sind als Kidneybohnen bekannt und wichtige Eiweiß-, Eisen- und Vitaminquellen für Menschen und Tiere. In einigen Ländern Mittel- und Südamerikas ist diese Bohnenart für die Bevölkerung eine der Hauptnahrungsquellen.

Siehe auch: Steckbrief Leguminosen.


 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Website zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz und unsere Datenschutzerklärung für diese Webseite finden Sie hier.